Now Reading
Gegen die „Monotonie“: Die Beatsteaks sind zurück, Baby!

Gegen die „Monotonie“: Die Beatsteaks sind zurück, Baby!

Es gibt wenige Sachen, die einen immer aufmuntern: Babyhunde, Eiscreme und die Beatsteaks. Gut, dass Letztere sich heute zurückmelden. Mit „Monotonie“ lenken sie uns vom Alltag ab und huldigen Annette Humpe. Mehr gute Nachrichten weiter unten!

Berlin bebt, trotz Lockdown Light. Der einfache Grund: Die Beatsteaks sind zurück. Nach ihrem 2017er-Album „YOURS“ und endlosen, wunderschönen Touren wurde es in bisschen ruhiger um Arnim und Co. Na klar, die DJ-Sets vom BTSTKS-Frontmann und Bassist Torsten Scholz waren immer eine gute Möglichkeit, ein bisschen Bandweh zu stillen. Doch Feiern gehen wurde dieses Jahr dann auch obsolet.

Doch jetzt, ein Vierteljahrhundert nach Bandgründung, gibt’s neuen Stoff. „Monotonie„, der 1982 von Annette Humpes Band Ideal veröffentlicht wurde, feiert in einer Coverversion sein Comeback. Hier und da hatte man Arnim aka Teutilla immer wieder auf Deutsch singen hören – zum Beispiel auf dem letzten Dendemann-Album oder gemeinsam mit Marteria auf „Aliens„.

Im Beatsteaks-sympathischen Musikvideo turnen die Berliner vor dem Greenscreen rum und schenken uns mit „Monotonie“ eine kurze Pause von der Realität. Sie haben uns ganz schön gefehlt, nicht?

Was es damit auf sich hat? Diese erste Single nach über drei Jahren ist der erste Vorbote für eine neue EP, die am 11. Dezember erscheinen wird. Die EP wird mit 6 Coverversionen aufwarten, die alle im Original von Interpretinnen gesungen werden. Digital ab Release auf allen gängigen Streamingplattformen, als schicke Vinyl exklusiv im Beatstuff-Webshop.

Scroll To Top