Junger Künstler, große Stimme: Frederik Rabe, Sänger der Giant Rooks aus Hamm, kann sich mittlerweile problemlos neben Talenten wie Henning May von AnnenMayKantereit und Niklas Keiser von RAZZ in die Riege der stimmlichen Aha-Erlebnisse einreihen. Mit ‚New Estate’ erschien bereits am 2. Dezember 2016 die erste Single von Giant Rooks und damit auch der erste Song ihrer EP, die am 20. Januar 2017 veröffentlicht wurde.

Ihre Musik bezeichnen sie als ,Art Pop’ und meinen damit künstlerisches Experimentieren, verknüpft mit Pop-Elementen. Das macht ihre Songs zu einer packenden Mischung aus Indierock, Folk und Elektro, schwermütig und tanzbar zugleich.

Mit über 30 Festivalauftritten (u.a. Haldern, c/o pop, Feel Festival), Supportshows für Kraftklub, Razz und Joris empfahlen sie sich nicht nur für weitere Supportauftritte (The Temper Trap, Von Wegen Lisbeth), sondern auch für das Eurosonic Festival in Groningen und den popNRW Preis in der Kategorie ‚Newcomer’.
Ende Januar 2017 waren die Giant Rooks auf ihrer ersten großen Tour mit siebzehn Terminen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz und setzten diese im Sommer auf den Festivalbühnen fort.

Gerade in den letzten Monaten haben sich die jungen Talente in die Herzen der immer größer werdenden Fangemeinde gespielt und gehen bald nicht nur auf ausgiebige Deutschland-Tour, sondern bereisen auch Österreich, die Schweiz, Großbritannien und die Niederlande:

„FOR THE DAYS TO COME“ TOUR 2018

31.01.2018 Hannover l Musikzentrum
01.02.2018 Würzburg l Cairo
02.02.2018 CH-Zürich l Exil
03.02.2018 CH-Solothurn l Kofmehl
05.02.2018 München l Strom
06.02.2018 AT-Wien l B72
07.02.2018 A-Graz l PPC
09.02.2018 Ulm l Roxy
10.02.2018 Stuttgart l clubCann
11.02.2018 Frankfurt am Main l Zoom
12.02.2018 Leipzig l UT Connewitz
14.02.2018 Oldenburg l Kulturetage
15.02.2018 Kiel l Orange Club
16.02.2018 Rostock l Helgas Stadtpalast
17.02.2018 Dortmund l FZW
18.02.2018 Bielefeld l Forum
20.02.2018 Essen l Zeche Carl
21.02.2018 Hamburg l Knust
22.02.2018 Münster l Sputnikhalle
24.02.2018 Erlangen l E-Werk
25.02.2018 Chemnitz l Atomino
26.02.2018 Dresden l Puschkin Club
27.02.2018 Berlin l Columbia Theater (hochverlegt vom Lido)
03.03.2018 NL-Amsterdam l Sugar Factory
20.03.2018 UK-Brighton l The Hope & Ruin
21.03.2018 UK-London l The Old Blue Last
22.03.2018 UK-Leeds l The Lending Room @ the Library
23.03.2018 UK-Manchester l Night&Day Café
24.03.2018 UK-Sheffield l Café Totem

Quelle: Presse FourArtists

Photocredit: Lydia Trappenberg

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.