Now Reading
Glass Animals bringen ihre „Quarantine Covers“ zu Spotify & Co.

Glass Animals bringen ihre „Quarantine Covers“ zu Spotify & Co.

In den letzten Wochen begeisterte uns Glass Animals-Frontmann Dave Bayley bei YouTube und Instagram mit seinen besonderen Quarantine Covers und ließ uns dabei am Entstehungsprozess teilhaben. Wer seine Cover von Nirvana und Lana Del Rey in Dauerschleife hören will, hat nun die Möglichkeit, sie auf allen Streaming-Plattformen zu finden.


Wie so viele Künstlerinnen und Künstler weltweit mussten Glass Animals im vergangenen Monat aufgrund der Corona-Pandemie ihre laufende US-Tournee abbrechen und nach Großbritannien zurückkehren. Die erzwungene Auszeit ist allerdings kein Grund für Frontmann Dave Bayley nicht weiterhin kreativ zu sein: So nutzt er die Zeit in seinem Home Studio, um Cover-Versionen von Tracks, die ihn persönlich inspiriert haben, aufzunehmen – natürlich aufwendig produziert und im typischen Glass Animals-Sound.

Als ersten Song hat sich Dave an den Nirvana-Klassiker „Heart Shaped Box“ herangewagt. Das Ergebnis, das für jede Menge Begeisterung bei den Glass Animals-Fans sorgte, postete er zunächst auf IGTV und später auch auf YouTube. Das zweite Cover, eine neue Version von Lana Del Reys Song „Young & Beautiful“ feierte dann Premiere bei den Colors 24/7 Live Sessions, für die Colors ausgewählten Acts eine Plattform gegeben hat, in dieser besonderen Situation, in der wir uns gerade befinden und angesichts der Unmöglichkeit von Live-Shows von Zuhause aus live zu performen.

Beide Songs wurden als Geschenk für die Fans heute auch digital als „Quarantine Covers“ veröffentlicht und können ab sofort überall gestreamt werden. Dave ist weiterhin im Studio, wir können also gespannt sein, was uns in den kommenden Wochen noch an kreativen Output erwartet.

See Also



Presse: Universal Music / Photocredit: Glass Animals

Scroll To Top