Glass Animals nun das offizielle Video für ihre aktuelle Single „Your Love (Déjà Vu)“ veröffentlicht. Außerdem hat Frontmann Dave eine neue Reihe gestartet: „Quarantine Covers“.


Für die Produktion des visuell faszinierenden Videos wurde eine Mischung aus organischen Aufnahmen und Wärmebildtechnik verwendet, die die Band in einer verdrehten digitalen Realität zeigt – eine visuelle Inszenierung, wie sie kaum passender für den Sound von Glass Animals sein könnte.

„Your Love (Déjà Vu)“ ist der erste Vorbote auf das dritte Album der Band aus Oxford, den langerwarteten Nachfolger des 2016 veröffentlichten, Mercury Prize-nominierten Albums „How To Be A Human Being“. Inhaltlich dreht sich der Song um eine schmerzhafte, toxische Beziehung, während der Sound der Single von den frühen 2000ern und Acts wie Missy Elliott, The Neptunes und dem frühen Justin Timberlake geprägt wurde – natürlich mit dem typischen Glass Animals-Twist!



Wie so viele Künstler derzeit mussten auch Glass Animals ihre laufende US-Tour abbrechen und auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Um seinen Fans und sich selbst die Zeit Zuhause ein wenig leichter zu machen, hat Frontmann Dave Bayley von seinem Home Studio in London aus die „Quarantine Covers“-Reihe gestartet.

Für die erste Episode hat sich Dave den Nirvana-Klassiker „Heart Shaped Box“ vorgenommen. Im Video, das sowohl auf YouTube als auch auf IGTV veröffentlicht wurde, teilt der Sänger auch seinen Produktions-Prozess. Das Ergebnis ist sehr sehenswert, schaut euch den Clip hier an und haltet die Augen offen, für weitere Cover-Versionen von Glass Animals in der nahen Zukunft.



Presse: Universal Music / Photocredit: Pooneh Ghana