Endlich ist es offiziell: GRETA VAN FLEET werden am 19. Oktober ihr Debütalbum „Anthem of the Peaceful Army“ veröffentlichen.

Gestern Abend kündigte die Band aus Michigan den Release via Facebook an und veröffentlichte zugleich das Albumcover und das Tracklisting.

Bereits letzte Woche hatten Greta Van Fleet den Launch der dazugehörigen Website www.peacefularmy.com offiziell gemacht.

Parallel zur Albumankündigung erschien heute zudem die neue Single der Band, „Watching Over“.


Die insgesamt 10 Songs, die auf „Anthem Of The Peaceful Army“ versammelt sind, haben die vier Bandmitglieder gemeinsam geschrieben – auch deshalb ist die Themenpalette alles andere als klein: Es geht u.a. um Neuanfänge und um die Liebe, um Redlichkeit, Unschuld, Abenteuer, Vielfalt und Frieden, um den Zyklus des Lebens und die damit verbundenen Pflichten, wie auch um Courage, um Täuschungen, Umstürze und nicht zuletzt um die Suche nach der Wahrheit. Klanglich bleiben sich Greta Van Fleet treu und verbinden wie gehabt klassischen Rock mit Soul und Blues.

Produziert wurde „Anthem of the Peaceful Army“ von Marlon Young, Al Sutton und Herschel Boone (The Rust Brothers); die Aufnahmen fanden in den Blackbird Studios in Nashville sowie in den Rustbelt Studios in Royal Oak, Michigan statt. Schon Mitte August hatten Greta Van Fleet mit der ersten Single „When The Curtain Falls“ den Vorhang für ihr Debüt-Album gelüftet, das ausschließlich neue Stücke enthält. Zuvor hatte die Band bereits die EPs „Black Smoke Rising“ (2017) und „From the Fires“ (2017) veröffentlicht.

Der internationale Siegeszug von Greta Van Fleet begann erst im vergangenen Jahr, als die vierköpfige Band im März 2017 die Single „Highway Tune“ veröffentlichte: Sie sollten damit postwendend die Spitze der US-Rock-Radiocharts belegen, wo sich „Highway Tune“ gleich fünf Wochen am Stück hielt. Es folgten ausverkaufte Shows in Nordamerika und in Europa, viel, viel Lob von Presse und Musikerkollegen (u.a. von Elton John, Nikki Sixx, Justin Bieber und nicht zuletzt Robert Plant) sowie Auftritte bei Rock am Ring/Rock im Park oder auch im Vorprogramm von Guns N’ Roses.

Mit der Veröffentlichung von „Anthems of the Peaceful Army“ knüpfen Greta Van Fleet nun an diese Erfolge an.



Presse: Universal Music Germany