Now Reading
Griff veröffentlicht neues Video zu „Say It Again“

Griff veröffentlicht neues Video zu „Say It Again“

Griff hat nicht nur ihre unglaubliche neue Single „Say It Again“ veröffentlicht, das 18-jährige Wunderkind wurde außerdem für den allerersten „Rising Star Ivor Novello Award“ nominiert

Nach Millionen von Streams für ihre jüngste Single „Forgive Myself“, einem Auftritt bei Radio 1’s Big Weekend und Remixen von Künstlern wie Jayda G und Babeheaven. Die Sängerin, Produzentin, DIY-Modedesignerin und – im Falle von „Forgive Myself“ – Videoregisseurin arbeitet derzeit intensiv an neuer Musik, die noch dieses Jahr bei Warner Music erscheinen wird.

Aufrichtig, ermächtigend und hymnisch, ist „Say It Again“ gesegnet durch Griffs für ihr Alter weise Einstellung und zugleich eine zutiefst ehrliche Darstellung der Höhen und Tiefen des modernen Teenagerlebens. „Als ich ‚Say It Again‘ schrieb“, sagt Griff, „hatten viele meiner Freundinnen psychische Probleme und ich fühlte mich so hilflos. Dieses Lied ist also im Grunde mein hilfloses Ich, das versucht, eine Freundin zu beruhigen, die eine wirklich schwere Zeit durchmacht.“ Der Song ist ein Mantra der Solidarität und der weiblichen Freundschaft, das Griff in Einflüsse aus elektronischer Musik, Soul, R&B und ihre bemerkenswert Stimme bettet – alles zusammengehalten von ihrem einzigartigen Kugel-Pferdeschwanz.

Griff ist auf dem besten Weg, zum neuen Gesicht des britischen Pop zu werden – und noch dazu eine Art Popstar der nächsten Generation. In Watford als Tochter chinesischer und jamaikanischer Eltern geboren, begann sie Musik zu machen, indem sie sich die Logic-Software ihres Bruders auslieh: Sie brachte sich selbst bei, wie man heimlich Songs produziert, ohne dass die Klassenkameraden es mitbekommen.

Viele von ihnen fanden erst heraus, was Griff im Schilde führte, als sie sie im Radio bei Annie Mac hörten. Griffs Art von Neugier und Kreativität kennt keine Grenzen zwischen dem Produzieren von Beats, dem Nähen eigener Kleidung oder dem Aufnehmen eines Musikvideos auf dem iPhone während des Lockdowns. Und obwohl man es leicht vergisst, rufen Griffs verletzliche Texte lebhaft in Erinnerung, wie jung sie noch ist: Da sind spitz beobachtete Tracks über Selbstwertgefühle („Mirror Talk“), eine schmerzliche Trennung („Forgive Myself“) und die Bedeutung von Familie (siehe die viral gegangene Ballade „Good Stuff“ und ihre bewegende Erzählung über Pflegekinder).

See Also


In Griffs Händen werden all diese Erlebnisse zu etwas einheitlich Positivem, und ihre spezielle Form des Schlafzimmer-Pops fühlt sich für eine Schar junger Mädchen passend an. Im Zweifelsfall: „Say It Again“.

Scroll To Top