Am Ende wird alles gut: Nachdem der Auftritt des amerikanischen Rap-Star A$AP Rocky für den Headliner-Slot am Samstag in der letzten Woche final gecancelt werden musste, da der 30-Jahre nach wie vor nach einer Schlägerei in einem schwedischen Gefängnis sitzt, kündigte das Melt! Festival am gestrigen Abend einen neuen Headliner an.


Dieser ist niemand Geringeres als Stormzy. Nachdem der Rapper 2017 mit „Gang Signs & Prayer“ auf Platz 1 der britischen Albumcharts kletterte und damit in die Geschichtsbücher des Grime einging, im letzten Jahr gleich zwei Brit Awards gewann (British Male Solo Artist & British Album of the Year) trat er vor wenigen Wochen als Headliner auf dem legendären Glastonbury Festival auf und schrieb als Grime-Künstler so erneut Musikgeschichte.

Kaum ein britischer Künstler ist gerade so gefragt wie Stormzy – umso größer der Clou für das Melt! Festival, dass es sein einziger Deutschland-Auftritt in diesem Jahr sein wird, wenn er am Samstagabend für 90 Minuten die Melt! Stage übernimmt.



Autorin: Anna Fliege / Photocredit: Melt! Festival