Now Reading
Hayley Reardon und ihr Versprechen an sich selbst in „Child of a Giver“ | Videopremiere

Hayley Reardon und ihr Versprechen an sich selbst in „Child of a Giver“ | Videopremiere

Die Angst andere Menschen ständig zu enttäuschen und sich dabei nicht selber zu verlieren.

Die Bostoner Songwriterin Hayley Reardon verabeitet dies in ihrem neuen Song „Child of a Giver“. Mit viel Feingefühl trifft sie die Thematik und braucht dafür im Grunde nur ihre Stimme und ihre Gitarre.

Visuell passend kommt heute das dazugehörige Video im besondern Lyrik-Stil.

I wipe my eyes
I am no one´s fool
Coming out of this
I will be new

Hayley Reardon braucht nicht viel, um viel zu bewegen. Um genau zu sein nur 3 Dinge: Ihre Stimme, ihre Gitarre und ihre Seele. Immer schon wollte die junge Künstlerin mehr vom Leben und machte es sich so zum Auftrag, das Leben so zu leben, dass Songs daraus entstehen, die vielen Menschen das Leben bedeuten.  Mit ihrer neuen EP „A Hundred Little Lives“ (VÖ 2021) hat sie ein kleines Meisterwerk erschaffen.

Absolute Anspieltipps: „If I Fall“ und „Child Of A Giver“. Mit einer riesigen Portion Talent & Soul und den richtigen Songs im Gepäck, haucht Hayley ihren Hörern neues Leben ein. Und das ist doch genau das, was man will, oder? Vielleicht ist sie ja eine Fee.

See Also


In Hayley`s neuer Single „Child Of A Giver“ (VÖ 16.4.2021) geht es um die Angst andere Menschen zu  enttäuschen oder im Stich zu lassen. Im letzten Refrain gibt sie dann ein Versprechen an sich selbst ab, sich nie zu verlieren und mit der Welt im reinen zu sein und Ängste loszulassen. Eine schöne Message an all ihre Hörer.

Scroll To Top