Now Reading
„Heartbreak Weather“: Niall Horan verkündet sein zweites Soloalbum

„Heartbreak Weather“: Niall Horan verkündet sein zweites Soloalbum

Niall Horan kündigt nach Monaten der Spannung heute endlich sein zweites Soloalbum „Heartbreak Weather“ an. Begleitet wird die große Ankündigung durch die Veröffentlichung seiner dritten Vorabsingle „No Judgement“ und dem dazugehörigen, kunterbunten Musikvideo.


Nachdem Niall Horan mit seinem Debütalbum “Flicker” die Charts rund um den Globus aufgemischt und Features u.a. mit Julia Michaels (“What A Time”) veröffentlicht hat, meldete sich das Ex-One Direction-Mitglied mit „Nice To Meet Ya“ und „Put A Little Love On Me“ zurück. Gefolgt heute von seiner brandaktuellen Single „No Judgement“ mit dem dazugehörigen Video und seinem neuen Album „Heartbreak Weather“, das am 13. März veröffentlicht wird.

No Judgement“ entstand in Zusammenarbeit mit Julian Bunetta, Tobias Jesso Jr., John Ryan und wurde von Langzeit-Kollaborateur Xplicit Bunetta produziert. Niall selbst über seinen aktuellen Song: “When you’re with me, there’s no judgement. There’s enough people judging, so you don’t need to be judged by me.”

Das Video dazu entstand in Zusammenarbeit mit MTV VMA-Gewinner und Regisseur Drew Kirsch (Taylor Swift, John Legend, AFI) und wurde in Los Angeles gedreht.



Über seinen neuen Longplayer „Heartbreak Weather“ sagt Niall: „Wenn ich mir selbst Alben anhöre, mache ich das gerne vom ersten bis zum letzten Song. „Mit „Heartbreak Weather“ wollte ich die Geschichte, die ich dazu in meinem Kopf hatte, erzählen in der Hoffnung, dass die Leute sich darauf einlassen und nicht nur zum nächsten Song weiterskippen. Ich wollte auf etwas andere Art die Songs zu einem Album schreiben, aus einer etwas anderen Perspektive als sonst üblich vielleicht.

See Also

Der irische Singer/Songwriter startete 2016 seine Solokarriere. Seine Debütsingle „This Town“ landete auf Platz 9 der UK Single-Charts und auch in Deutschland erreichte der Song Platz 3 der iTunes Charts. Daraufhin folgten zwei weitere Singles, wobei „Slow Hands“ auf Platz 1 der Billboard Charts einstieg und in 24 Ländern mit Platin oder besser ausgezeichnet wurde (darunter 8x Platin in Kanada, 6x in Singapore, 5x in Australien und Irland, und 3x in Mexiko und Brasilien).

Auch in Deutschland landete der Song auf Platz 3 der iTunes Charts. 2017 erschien dann sein Debütalbum „Flicker“, das auf Platz 1 der US Billboard Charts einstieg und weltweit über 4 Milliarden Streams und 3 Millionen Albumverkäufe verbuchen konnte. Ebenfalls erreichte das Album in 18 Ländern Platinstatus oder besser und landete in Deutschland auf Platz 8 der Album-Charts.

„Heartbreak Weather“ erscheint am 13. März.


Presse: Universal Music / Photocredit: Cover „Heartbreak Weather“

Scroll To Top