Eine verträumte Stimme, viel Emotionen und ein Sound, der einen zum Träumen bringt – Das ist die neue Single „I Saw You“ von Matilda Mård, auch bekannt als Many Voices Speak.

Die Schwedin hat mit der zweiten Vorabsingle einen Song kreiert, der einem im Ohr bleibt und trotzdem leicht und sowie tief erscheint.

Nach ihrer 2016er Debüt-EP „Away For All Time” meldet sich Many Voices Speak mit ihrem ersten Album „Tank Town“ (VÖ: 31.08. via Strangers Candy / popup-records) zurück.

Mit „Necessaries“ und nun „I Saw You“ wird  auf jeden Fall die Neugier auf das kommende Album „Tank Town“ geweckt. Vorab jetzt aber erstmal die neue Single, ab heute auf dem Markt – Hört rein!



Mit der nostalgischen Single „Video Child“ sowie dem minimalistischen Cover des Rodgers & Hart Klassikers „Blue Moon“ gewann sie in den letzten Jahren u.a. nicht nur Unterstützung von Spotify, Stereogum, Noisey und Hype Machine, sondern auch Platzierungen in der Serie Riverdale.

Ähnlich wie ihre Debüt-EP, ist „Tank Town“ in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Petter Nygårdh von einer stimmungsvollen Symbiose aus ehrlicher Akzeptanz und romantischer Absolution getragen. Die Kompositionen schweben von einer luftigen Einfachheit („Necessaries“) über eine schwellende Tiefe („I Saw You“) zu einer tröstlichen Intimität („Chances“).

Presse: PopUp-Records / Foto: Olof Grind