Now Reading
Iceland Airwaves präsentiert: Live from Reykjavík | Livestream Festival

Iceland Airwaves präsentiert: Live from Reykjavík | Livestream Festival

Islands führende Musiker schließen sich für „Live From Reykjavík“ zusammen, ein neues Livestream-Festival, welches vomTeam hinter dem Iceland Airwaves Festival präsentiert wird.

Mit Of Monsters and Men, Ólafur Arnalds, Ásgeir, Daði Freyr, Júníus Meyvant und viele mehr haben sich für zwei Abende mit erstaunlichen Auftritten  am Freitag, dem 13. November und Samstag, dem 14. November 2020 in Reykjavík angekündigt.

Eine unglaubliche Auswahl von Künstlern kommt zu diesem ehrgeizigen Online-Event zusammen. Damit ist es eines der größten Festivals von isländischen Künstlern, die die Welt je gesehen hat, und das erste große Livestream-Event aus der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Das Line-up spiegelt die Kreativität, Dynamik und Vielfalt der isländischen Musikszene wider. „Live from Reykjavik“ ist eine Zusammenarbeit mit dem isländischen öffentlich-rechtlichen Sender RÚV und wird auch im Inland im Fernsehen, Radio und online ausgestrahlt.

Das Festival bietet sowohl international etablierte Acts als auch Künstler auf dem Vormarsch. Of Monsters and Men, die mit ihrer neuen Single „Visitor“ einen weiteren Erfolg feiern, werden an einem der intimsten Orte, an denen sie seit vielen Jahren gespielt haben, ein umwerfendes Set spielen.
Ólafur Arnalds wird eine Sonderschau zur Unterstützung seines kommenden Albums „irgendeine Art von Stück“ (veröffentlicht im November) uraufführen.
Ásgeir, einer der beliebtesten Singer-Songwriter Islands, wird Musik von seinem neuesten Longplayer „Bury the Moon“ bis zu seinem Debüt „In The Silence“ besuchen.
Daði Freyr wird seine neue Show präsentieren, einschließlich des diesjährigen globalen viralen Smashs ‚Think About Things‘ (über 50.000.000 Streams und Zählung), zusammen mit den BDSM-Techno-Provokateuren Hatari, die auf der Eurovision 2018 die Fantasie der Welt erregten und Gegenstand eines neuen Spielfilms „A Song Called Hate“ sind.

Emilíana Torrini kehrt, zusammen mit ihre Freunden Tina Dickow, Markéta Irglová, Pétur Ben und Helgi Jonsson, die sich gegenseitig in einem intimen Set aufführen, zurück. Die legendären isländischen Troubadoure Júníus Meyvant und Mugison werden sich die Zeit nehmen, um neben neuem Material einige ihrer beliebtesten Tracks zu spielen.

Weitere Acts sind die Saxophon- und Synth-Heavy-Tracks des Dream-Pop-Trios Vök, der Chamber-Pop-Gruppe Hjaltalín, der neuen Gesichter der isländischen Popszene Bríet, Auður und GDRN, der Darkwave-Durchbruchband Kælan Mikla und den langjährigen Island Airwaves Alumni MAMMÚT und dem angesagten Rap-Künstler Cell7.

See Also


Die Konzerte werden unter anderem in den bekannten Airwaves-Veranstaltungsorten wie Iðnó, Gamla Bío, dem Art Museum Reykjavík stattfinden.

Für weitere Informationen und Tickets: https://icelandairwaves.is

Scroll To Top