Mit der überraschenden Veröffentlichung seines Pianocover von Don McLeansVincent“ bescherrte uns James Blake letztes Jahr am 24.Dezember das schönste musikalische Geschenk unter dem digitalen Weihnachtsbaum.

Ebenso unvorhergesehen dürfte für die meisten auch sein Comeback als Radioshow-Kurrator am gestrigen Abend gewesen sein, als seine beliebte Residency ihren Weg zurück zu BBC Radio 1 fand. Das zurückhaltende Musikgenie gab sich beinahe gönnerhaft, als seine Fans um Mitternacht einen langersehnten neuen Song des Briten in Empfang nehmen durften: „If The Car Beside You Moves Ahead“ ist die erste Single nach seinem 2016er-Erfolgsalbum „The Colour In Anything“ und ein fragmentiertes Wunderwerk.

Dass Blake keine herkömmliche Popmusik macht, in dessen Genre er ab und zu immer versehentlich wieder verbucht wird, zeigt seine neue Single einmal mehr. Willkürlich erscheinende elektronische Bausteine und Loops, die durchdachter nicht seinen könnten treffen auf spärlichen Gesang und R’n’B-Elemente. Für Gänsehaut reicht es allemal.

Der Sänger und Produzent, der zuletzt am „Black Panther„-Soundtrack an der Seite von Kendrick Lamar arbeitete und eben diesen Rap-Weltstar auf seiner nahenden Europatour als außergewöhnlicher Opener begleiten wird, erweckt im Hörer das Verlangen nach mehr neuem Material und einem vierten Album, auf das man hoffentlich nicht mehr all zu lang warten muss.

James Blake auf DAMN.-Tour mit Kendrick Lamar:

15.02.2018 – Festhalle (Frankfurt am Main)

22.02.2018 – Lanxess Arena (Köln)

05.03.2018 – Mercedes-Benz-Arena (Berlin)

 

Autorin: Anna Fliege

 

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.