Now Reading
Im Nachtflug: UK-Platinrapper AJ Tracey veröffentlicht neue Single „Anxious“

Im Nachtflug: UK-Platinrapper AJ Tracey veröffentlicht neue Single „Anxious“

Drake-Liebling und UK-Rap-Prinz AJ Tracey hat mit „Anxious“ seine erste Solo-Single seit 2020 veröffentlicht. Der Vollmond-Trap des unabhängigen Platinrappers ist eine Nachtflug-Hymne für alle Hip-Hop-Playlists. Im selbstdirigierten Video nimmt AJ Tracey uns mit über die Dächer Londons und liefert eine Retrospektive seines Aufstiegs, in Balance zwischen Asphalt, Attitüde und Astralwanderung.

My drink is super strong / I´m blessed, I can´t be wrong „, rappt der 26-jährige West-Londoner auf dem unaufdringlichen Remedee-Beat, der es sich zwischen Londoner Straßenstaub und Trap-Zeitgeist in den nächtlichen Wolkenkratzern bequem macht. Chamäleonartig variierbar von Rap-Passagen bis Singsang-Melodien, bleibt der Flow von Tracey signifikant und geschmeidig.

AJ Tracey ist zurzeit bereits zusammen mit Digga D in den Charts vertreten: Auf „Bringing It Back“ versprühen die beiden Ladbroke Grove-Rapper West London Vibes. Vor wenigen Monaten hatte er einen weiteren Welthit mit „Ain´t It Different“ mit Headie One und Stormzy. Nach Drake-Cosign, UK-Top-5-Rekorden um seine Hood-Hymne „Ladbroke Grove„, dem Debütalbum „AJ Tracey“ und seinen vielen Kollaborationsprojekten sollte dieses kommende Jahr ein großes werden, für den Rapper/Producer ’94 Jahrgangs, der auf seinen Socials bereits begonnen hat, ein nächstes Album zu teasern.

Dem Sohn einer walisischen Sozialarbeiterin (mit ausgewiesener Pirate-Radio-Vergangenheit) und eines trinidadisch-stämmigen Londoner Rappers wurde die Musik und das Andersdenken buchstäblich in die Wiege gelegt. Nicht zuletzt, weil AJ Tracey ein traditionsbewusster Rapper mit 90s-UK-Rap-Bezügen ist, sondern weil er mit bürgerlichem Namen Ché Grant heißt, benannt nach der Revolutions-Ikone Ché Guevara.

Aufgewachsen ist AJ Tracey in North Kensington, einem multikulturellen Stadtteil im Inner London, dessen extremes Sozialgefälle in Europa als einzigartig gilt. Der „Royal Borough“, mit astreiner Punk-Rock-Geschichte, weist einerseits die landesweit höchste Millionärsdichte auf, andererseits ist AJs Heimatbezirk von schnellem Geld und kurzen Lebensläufen durchzogen. Das Leben zwischen Prunk und Prekariat hat Traceys kulturelles, soziales und politisches Bewusstsein geschärft und ihn 2017 sogar in einem Wahlwerbespot der Labour Party auftreten lassen.

See Also


Auf seinem 2019er Debütalbum „AJ Tracey“ ist der ausgewiesene Fashion-Lebemann mit einer Mischung aus Soca-Trap, Strip-Club-808s und Straßenstaub-Grime aber in erster Linie sehr eklektisch und international. Nicht unbedingt unpolitisch, doch vor allem unverblümt rappt der Rapper/Producer von Anspielungen auf seinen Lieblingsverein Tottenham Hotspurs, Liebschaften und Lifestyle auf Atlanta-Trap bis UK-Rave. Position durch Positur.

Einer seiner bislang größten Hits – der Platin-Hit „Ladbroke Grove“ – ist ein lupenreiner UK-Garage-Tune mit Jorja-Smith-Sample, einer visuellen Hommage an die arabische Kultur und mit erstaunlichen 14 Wochen in den britischen Top-10 einer der wichtigsten UK-Rap-Songs der letzten fünf Jahre. AJ Tracey, ein Kind des Melting Pots.

Scroll To Top