Now Reading
Im Oktober erscheint „I Loved You At Your Darkest“ von Behemoth

Im Oktober erscheint „I Loved You At Your Darkest“ von Behemoth

Die Gruppe Behemoth kündigt ihr neues Album „I Loved You At Your Darkest“ für den 05. Oktober 2018 an. Die Platte erscheint bei Nuclear Blast. Schon heute veröffentlicht die Band um Mastermind Nergal daraus den Song „God = Dog“ mitsamt Musikvideo.

Im Januar sind Behemoth in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Im Vorprogramm sind At The Gates und Wolves In The Throne Room zu sehen.

It doesn’t get more blasphemous than this“ – wenn Nergal derlei Sätze zu Protokoll gibt, hat man sein schelmisches Grinsen gleich bildlich vor sich. Der Kopf der schlauen wie kompromisslosen polnischen Black Metal-Band Behemoth weiß genau welche Knöpfe er zu drücken hat. Egal ob bei den Metal- und Behemoth-Fans, die sehnsüchtig auf den Nachfolger des Albums „The Satanist“ von 2014 warten.

The Satanist gilt heute schon als Klassiker des Genres gilt

Oder aber bei seinen ewigen Widersachern: der erzkonservativen polnischen Regierung sowie den Kirchenvertretern, Moralaposteln und Gralshütern des katholischen Glaubens, die ihm vor einigen Jahren fast eine Gefängnisstrafe einbrachten, weil er auf der Bühne eine Bibel zerrissen hat. Und Nergal tut das auf dem mittlerweile elften Studioalbum von Behemoth mit einer ungeheuren Leidenschaft und Raffinesse. „I Loved You At Your Darkest“ ist ein enorm komplexes und dynamisches Album geworden. Radikal, extrem und doch nah an der Perfektion. Einen ersten Vorgeschmack gibt der Song „God = Dog„.

I Loved You At Your Darkest“ – das klingt erstmal nicht nach einem Album einer Black Metal-Band. Der Ursprung des Titels überrascht: „das ist ein Vers aus der Bibel„, verrät Nergal. „Es ist ein Zitat von Jesus Christus höchstpersönlich. Dieses Zitat als Titel und Grundstein für unser Album zu verwenden ist das extremste Sakrileg, das wir begehen konnten„. Songtitel wie „God = Dog„, „“Ecclesia Diabolica Catholica“ oder „If Crucifixion Was Not Enough“ tun ihr übriges.

„I Loved You At Your Darkest“ wurde von Behemoth selbst produziert

Daniel Bergstrand (Meshuggah, In Flames) co-produzierte die Schlagzeug-Parts, Matt Hyde (Slayer, Children Of Bodom) übernahm den Mix, Tom Baker (Nine Inch Nails, Marilyn Manson) sorgte für das Mastering. Die sinfonischen Elemente stammen von einem 17köpfigen polnischen Orchester, arrangiert von Jan Stoklosa.

See Also


BEHEMOTH – „Ecclesia Diabolica Evropa 2019 e.v.“-Tour

10.01.2019: Frankfurt, Batschkapp
11.01.2019: München, Tonhalle
23.01.2019: Oberhausen, Turbinenhalle
24.01.2019: Berlin, Huxleys



Presse: Check Your Head / Photocredit: Grzegorz Gołębiowski

Scroll To Top
Translate »