Now Reading
Imagine Dragons veröffentlichen emotionales neues Video zur Single „Wrecked“

Imagine Dragons veröffentlichen emotionales neues Video zur Single „Wrecked“

Die mit GRAMMY® und mehrfach Platin ausgezeichnete Band Imagine Dragons hat ein emotionales Musikvideo zu ihrer neuesten Single „Wrecked“ veröffentlicht. Unter der Regie von Matt Eastin zeigt es – wie auch der Song selbst – Sänger Dan Reynolds in einem bekenntnishaften Bild und seiner Auseinandersetzung mit der Trauer. Reynolds schrieb „Wrecked“ nachdem er 2019 seine Schwägerin an Krebs verloren hatte. 

Mit einer Akustikversion vom Set des Videodrehs kündigte Reynolds das Video an. Nach „Follow You“ und „Cutthroat  ist „Wrecked“ das dritte von Eastin gedrehte Video für „Mercury – Act 1“ (VÖ: 03.09.21), dem fünften Studioalbum der Band, für das sie mit niemand Geringeren als Rick Rubin kollaborierte.
„Wrecked“, abgemischt in Spatial Audio und veröffentlicht am 2. Juli, debütierte auf Platz 2 und Platz 4 der Spotify Top10 Global Charts & Top10 US Charts.  Die Single wurde von den Kritikern für ihre emotionale Ehrlichkeit und ihren kraftvollen Sound gelobt:
“The fragility in Reynolds’ vocal delivery is moving — the rock star is stripped bare on the track, 
and even when the chorus swells to meet the band’s arena-sized approach, the singer holds onto that naked emotion for guidance.” Billboard
 
“‘Wrecked’ … starts off a bit more acoustic than some of what we’ve heard from them in the past. 
Don’t worry though, it builds to a towering, dark chorus just in time, a reflection of how relationship endings and grief can be swift and overwhelming.” UPROXX
 
Schon mit dem Song „Follow You“, der zusammen mit „Cutthroat“ als Doppelsingle erschien, schickte die Band ein erstes Zeichen voraus und bereits hier wurde es persönlich. In dem Song geht es um die erneute Heirat von Dan und seiner früheren Ex-Frau. „Ich wollte damit ein realistisches Bild von einer Liebe zeichnen… zeigen, wie sie wirklich ist. Ein Bild, in dem die Liebe nicht perfekt ist – aber der Bund trotzdem hält“, so der Sänger. Die beiden Singles hatten der Band direkt neue Rekorde beschert: „Follow You“ kletterte so schnell wie kein anderer ihrer Songs an die Spitze der US-Charts und das vielbeachtete Video erreichte mehr als 30 Millionen Views. Hierzulande ging der Song bis auf #2 der Airplay-Charts!
Scroll To Top
Translate »