Now Reading
„Immer Wenn Ich Dich Seh“: MiA. veröffentlichen eine liedgewordene Liebeserklärung

„Immer Wenn Ich Dich Seh“: MiA. veröffentlichen eine liedgewordene Liebeserklärung

Direkt zum Beginn einer weltweiten Pandemie eine Platte releasen? Haben MiA. mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Limbo“ in diesem Frühjahr dann auch endlich von der persönlichen To-Do-Liste streichen können. Aber einmal ist bekanntlich immer das erste Mal – und MiA. wären ganz bestimmt nicht MiA. wenn sie nicht das Beste aus der Situation gemacht hätten.

Erst ein bonfortionöses Record-Release-Ersatz-Konzert aus dem bandeigenen Proberaum und dann, nach kaum noch auszuhaltender Tourvermissung bei allen Beteiligten, schließlich auch endlich, endlich Open-Air-Gigs in Autokinos und auf Picknick-Wiesen.

Aber all diese schönen Dinge täuschen nicht darüber hinweg, dass alles immer noch nicht so ist, wie vorher. Gut, manche Dinge können gerne auch nie wieder so werden. Aber so ein bisschen gute Laune und Optimismus für alles und jeden wären doch schon auch ganz schön, oder?

Deshalb veröffentlichen MiA. jetzt ihre neue Single „Immer Wenn Ich Dich Seh“. „Der Song ist eine liedgewordene Liebeserklärung und ein Song für den Menschen, der Dich abholt, wenn Du schon seit Stunden ganz allein an der Bushaltestelle mit dem Schild ‚Darkness‘ wartest“, erklärt die Band.

Wie das aussehen kann, wenn nach dunklen Stunden wieder die Sonne aufgeht, zeigen MiA. auch im Video zur neuen Single. Menschenleere Straßen, Clubs und U-Bahnen zeichnen ein trauriges Bild von den letzten Monaten, aber im Morgengrauen, wenn die ersten Sonnenstrahlen das Grau der Lockdown-Nächte vertreiben, feiern auch MiA. wieder ein Miteinander und machen uns allen Mut.

See Also


Und weil man von solchen liedgewordenen Liebeserklärungen in diesen Zeiten ja sowieso nicht genug haben kann, gibt es gleich noch zwei tempomachende und somit tanzbare Remixe von Biztram und TimTim und zum Ausgleich außerdem eine behutsame Piano Version obendrauf. Durchhalten, alle!

12.11.20 Frankfurt – Batschkapp
29.11.20 Oberhausen – Turbinenhalle
04.02.21 Mannheim – Alte Feuerwache
05.02.21 Zwickau – Alter Gasometer
06.02.21 Potsdam – Lindenpark
18.02.21 Düsseldorf – Zakk
19.02.21 Mainz – KUZ
20.02.21 Erfurt – HSD
24.02.21 Koblenz – Kuppelsaal
25.02.21 Nürnberg – Hirsch
26.02.21 Friedrichshafen – Caserne
27.02.21 Vacha – Vachwerk
11.03.21 Bremen – Tivoli
12.03.21 Rostock – M.A.U. Club
13.03.21 Neuruppin – Kulturkirche
18.07.21 Cuxhaven – Deichbrand Festival
11.11.21 Stuttgart – Im Wizemann
12.11.21 CH-Zürich – Moods
13.11.21 CH-Basel – Parterre
25.11.21 München – Backstage
26.11.21 Kaiserslautern – Kammgarn
27.11.21 Köln – Carlswerk Viktoria
02.12.21 Hannover – Musikzentrum
03.12.21 Hamburg – Markthalle
04.12.21 Magdeburg – Factory
17.12.21 Ingolstadt – Eventhalle Westpark
18.12.21 Leipzig – Täubchenthal
19.12.21 Berlin – Huxleys Neue

Scroll To Top