Now Reading
In der Quarantäne entstanden: Charli XCX kündigt ihr neues Album „How I’m Feeling Now“ an

In der Quarantäne entstanden: Charli XCX kündigt ihr neues Album „How I’m Feeling Now“ an

Die Pop Visionärin Charli XCX kündigt überraschend ein komplett in Quarantäne aufgenommenes Album mit dem vorläufigen Titel „How I’m Feeling Now“ für den 15. Mai an.


Es ist noch nicht so lange her, da erschien mit “Charli” das letzte Album der britischen Pop-Visionärin Charli XCX, aus dem sie bereits einige vielversprechende Singles wie “Cross You Out (feat. Sky Ferreira)”, “Gone (feat. Christine and the Queens)”, “Blame It On Your Love (feat. Lizzo)” und “Warm (feat. Haim)” vorab ins Rennen geschickt hatte.

Nun legt sie am 15. Mai nach – mit einem Album, das sie jetzt ganz alleine in Quarantäne einspielt und das Artwork gestaltet. Charli hat Montagabend um 20:30 Uhr live vor 1000 Fans bei Zoom ihr neues Album angekündigt, zu sehen über den „how I’m feeling now“ YouTube-Kanal.



Die britische Sängerin war ja bis zuletzt in Quarantäne sehr aktiv auf Instagram – u.a. mit Diplo beim live sporteln, mit Kim Petras beim „Would you rather?“ spielen oder beim Live-Kunstunterricht mit der amerikanischen Songwriterin Clairo. Doch da kommt sogar spontan ein in komplett in Quarantäne aufgenommenes Album dazu, bei dem sie alles selber machen wird – vom Artwork zu den Videos bis hin zur Produktion.

Das nun für den 15. Mai angekündigte Album mit dem Arbeitstitel “How I’m Feeling Now” wird vermutlich eine ganz andere, viel intimere Platte, als die zuletzt im September veröffentlichte LP “Charli”. Wie es scheint, wird sie die Fans außerdem am Entstehungsprozess teilhaben lassen.

Aber lest hier das komplette Statement von Charli:

Hi guys, it’s Charli here. I hope you’re doing whatever it is you need to do to stay positive during this time of completely unknown, unchartered territory. For me, staying positive goes hand in hand with staying creative, and so that’s why I’ve decided I’m going to use this isolation time to make a brand new album from scratch.

See Also

The nature of this album is going to be very indicative of the times because I’m only going to be able to use the tools I have at my fingertips to create all music, all artwork, all videos… everything – in that sense, it’ll be very DIY. I’ll also be reaching out to people online to collaborate with, and I’m going to keep the entire process super open, so that anybody who wants to watch can. I’ll be posting demos, I’ll be posting acapellas, I’ll be posting text conversations with me and any collaborators, I’ll be filming myself in the studio, I’ll be doing Zoom conferences to ask fans or anyone watching for opinions or ideas, I’m going to set up an email address so that fans or anyone can send me beats or references… the whole thing in that sense will be extremely collaborative because anybody who wants to be involved can explore their creativity alongside mine.

The album is going to come out May 15th, which is kind of soon-ish, I suppose, and there’s a couple of scratch ideas but I’m basically starting from nothing, so hopefully I meet the deadline! The album is called ‘how i’m feeling now’, which is a working title but I kind of like it.

So yeah, that’s it! I can’t wait to start making this, and I can’t wait to share this whole process with you. That’s it – bye!”


Presse: Warner Music / Photocredit: Marcus Cooper

Scroll To Top