Now Reading
James Bay für exklusives Showcase in Berlin

James Bay für exklusives Showcase in Berlin

Seit seinem Durchbruch vor rund drei Jahren zählt der Brite JAMES BAY zu den größten Songwriter-Talenten unserer Zeit: Sein Debütalbum, auf dem auch die Hits „Hold Back The River“ und „Let It Go“ waren, wurde Anfang 2016 für die Grammys als „Best Rock Album“ und „Best Rock Song“ nominiert, er selbst war in der Kategorie „Best New Artist“ vertreten. Neben Gold in Deutschland, den USA, der Schweiz und Australien gab es Platin in Kanada, Irland, Holland und Schweden und sogar doppeltes Platin in UK.

Jetzt ist James Bay zurück, mit neuem Album „Electric Light“, das wir bereits für euch rezensiert haben! >> HIER << geht’s direkt zur Review

Dieser erste Song seit der Veröffentlichung des Grammy-nominierten Albums „Chaos And The Calm“ ist der Beginn einer neuen Ära und wurde schon als Schritt ins Neuland gefeiert. Der Song steht für Bays neuen Sound, der auch auf einem frühen Prince-Album nicht fehl am Platz gewesen wäre. Das sei, wie Bay kürzlich in einem Interview sagte, so unterschiedlichen Einflüssen wie David Bowie, Lorde oder auch Frank Ocean geschuldet. Das heute (am 7. Februar) veröffentlichte „Pink Lemonade“ nun zeigt wieder eine neue und andere Facette aus dem Mitte Mai erscheinenden Album „Electric Light“, mit einem lauteren Sound und Transistor-Gitarren.

Wer sich live von der Wandelbarkeit und dem künstlerischen Wachsen dieses Ausnahmetalents überzeugen möchte, bekommt im Juni die Chance, wenn James Bay für eine exklusive Show in die Hauptstadt kommt. Unterstützt wird er dabei von Lily Moore als Special Guest.



Hier könnt ihr JAMES BAY live erleben:

12.06.2018, Berlin, Huxleys Neue Welt

See Also



Presse: Loft Concerts Foto: Universal Music Germany

Scroll To Top