Now Reading
JEHNNY BETH kündigt Solo-Debütalbum und Livetermine an

JEHNNY BETH kündigt Solo-Debütalbum und Livetermine an

Jehnny Beth – Frontfrau der derzeit pausierenden und zweifach Mercury-Prize nominierten Post-Punk Band SAVAGES – kündigt mit „TO LOVE IS TO LIVE“ ihr Debüt-Album bei Caroline International für den 08. Mai 2020 an.


„TO LOVE IS TO LIVE“ wurde in Los Angeles, London und Paris mit Unterstützung der Produzenten Flood, Atticus Ross und dem langjährigen Kollaborateur Johnny Hostile aufgenommen und beinhaltet Gastauftritte von Romy Madley Croft von The xx, dem Schauspieler Cillian Murphy (Peaky Blinders) sowie Joe Talbot von IDLES.

„TO LOVE IS TO LIVE“ Ist eine klangliche Tour de Force, eine düstere, filmische Meditation über die Seltsamkeiten des Lebens. Sie erforscht die tiefsten Bereiche ihres kreativen Bewusstseins, eingehüllt in einen Sturm von Klängen. Tatsächlich hat Jehnny Beth durch den Zugang zu den dunkelsten und unangenehmsten Teilen ihrer selbst ein Werk geschaffen, das verblüffend kathartisch, heftig abrasiv, zart exponiert und reich an Diskursen ist.
 
Mit „Flower“ hat sie außerdem bereits die zweite beeindruckende Single geteilt!

„Flower“ erzählt von einer Tänzerin im berüchtigten Pole-Dancing-Club Jumbos in Los Angeles und beschreibt die komplizierten Tiefen der Sexualität, die sich in einem Fiebertraum des Begehrens und des Verlusts verstricken.

Nach der letztjährigen Single „I’m The Man„, die von der New York Times für „bravado and tenderness“ gelobt wurde und gleichzeitig die filmische Zusammenarbeit von Jehnny mit dem gefeierten Regiesseur Anthony Byrne (Peaky Blinders) war, begibt sich Beth mit „Flower“ auf ein klanglich anderes Terrain und bezähmt den Puls der ersten Single in etwas brodelnd Sinnliches.

See Also


02.06.2020 – Mojo, Hamburg
30.06.2020 – Säälchen, Berlin


Presse: Verstärker Medienmarketing GmbH / Foto: Steve Gullick

Scroll To Top