Now Reading
Jehnny Beth veröffentlicht neue Single „Heroine“

Jehnny Beth veröffentlicht neue Single „Heroine“

Nach „I’m The Man“, „Flower“ und „Innocence“ veröffentlicht Jehnny Beth heute den vierten Song „Heroine“ (produziert von Flood) aus ihrem bevorstehenden Album „To Love Is To Live“, das am 12. Juni 2020 bei Caroline International erscheint .


Jehnny Beth erzählt über den Song, „When I think of this song, I think of Romy from the xx strangling my neck with her hands in the studio. She was trying to get me out of my shell lyrically, and there was so much resistance in me she lost her patience. The song was originally called Heroism, but I wasn’t happy because it was too generic. Flood was the first one to suggest to say Heroine instead of Heroism. Then I remember Johnny Hostile late at night in my hotel room in London saying “I don’t understand who you are singing about. Who is the Heroine? You ARE the Heroine“. The next morning, I arrived early in the studio and recorded my vocals adding ‚to be‘ to the chorus line: „all I want is TO BE a heroine“. Flood entered the studio at that moment and jumped in the air giving me the thumbs up through the window. I guess I’m telling this story because sometimes we look around for role models, and examples to follow, without realising that the answer can be hidden inside of us. I was afraid to be the Heroine of the song, but it took all the people around me to get me there.“

Das Video dazu produzierte Jehnny Beth gemeinsam mit Johnny Hostile. Über ihre Social Media schrieb sie dazu:
„I couldn’t plan that the current worldwide situation would push us to make this video entirely ourselves at home but sometimes working with constraints is the best fuel, and it fits perfectly with the positive message of self-belief and resilience of the song, pursuing childhood dreams and destiny. Spoiler alert: watch to the end for irresistible melo drama nostalgic footage that brought family members to tears.“



Darüber hinaus ist die zweite Episode der Musik-Fernsehsendung von Jehnny Beth auf Arte mit dem Titel „Echoes with Jehnny Beth“ jetzt erhältlich und enthält Auftritte und Interviews mit King Krule, Beak> (Portisheads Geoff Barrow) und Nilufer Yanya.

„TO LOVE IS TO LIVE“ wurde in Los Angeles, London und Paris mit Unterstützung  der Produzenten Flood, Atticus Ross und dem langjährigen Kollaborateur Johnny Hostile aufgenommen und beinhaltet Gastauftritte von Romy Madley Croft von The xx, dem Schauspieler Cillian Murphy (Peaky Blinders) sowie Joe Talbot von den IDLES.

See Also

Das Album ist eine klangliche Tour de Force, eine düstere, filmische Meditation über die Seltsamkeiten des Lebens. Sie erforscht die tiefsten Bereiche ihres kreativen Bewusstseins, eingehüllt in einen Sturm von Klängen. Tatsächlich hat Jehnny Beth durch den Zugang zu den dunkelsten und unangenehmsten Teilen ihrer selbst ein Werk geschaffen, das verblüffend kathartisch, heftig abrasiv, zart exponiert und reich an Diskursen ist.


Presse: Verstärker Medienmarketing GmbH / Foto: Johnny Hostile

Scroll To Top