Now Reading
Jeremy Loops bringt den Sommer zurück „‚Til I Found You“ | Videopremiere

Jeremy Loops bringt den Sommer zurück „‚Til I Found You“ | Videopremiere

Nach dem Erfolg seiner Singles „Mortal Man“ und „By The Way“ meldet sich der südafrikanische Sänger, Songwriter und Produzent Jeremy Loops mit seiner neuen Single „’Til I Found You“ zurück. Der Song wurde gemeinsam mit Jake Gosling geschrieben und von Tobias Kuhn (Milky Chance) produziert.

In einem Surferdorf am Rande von Kapstadt von seinem südafrikanischen Vater und seiner in der Schweiz geborenen Mutter aufgezogen, fand Jeremy erst spät zur Musik. Das erste Mal griff er an der Universität zur Gitarre, dort übte er allein in seinem Zimmer die Songs von Bob Dylan und brachte sich das Gitarrespielen selbst bei. Seitdem wurde seine musikalische Reise durch eine Reihe spontaner, lebensverändernder Momente bestimmt.

Jeremy über die Zusammenarbeit mit Jake Gosling und Tobias Kuhn:

Yeah working on the production of the song was super exciting, I obviously worked with Jake Gosling and Tobias Kuhn, both really inspiring creative individuals. I actually worked on the writing of the song with Jake Gosling and Motheo Moleko and then finished the writing and the production of the song with Tobias Kuhn from Milky Chance.

Kurz vor seinem Durchbruch in seiner Heimat, inspiriert von der Verschwendung und dem Exzess, die er zwei Jahre lang als Deckshelfer für Superyachten auf See gesehen hatte, beteiligte sich Jeremy als Mitbegründer an der Öko-Initiative Greenpop. Er organisierte einen Fundraising-Gig in einem Club in Kapstadt mit einigen großen lokalen Bands und setzte sich selbst als Vorgruppe auf die Liste. Von da an ging alles sehr schnell: Live-Agenten und Festivals riefen an, was dazu führte, dass Jeremys Single „Gold“ von BBC Radio 2 heftig umworben wurde. Seine energiegeladenen Liveshows, seine fesselnde Persönlichkeit und seine unwiderstehliche Lebensfreude haben ihm eine Legion engagierter Fans auf der ganzen Welt eingebracht, die einfach nicht genug von seiner Begeisterung für den Wohlfühl-Folk-Pop bekommen können.

Darüber hinaus hat er sich den Respekt der Industrie verschafft und mit Größen wie Ed Sheeran, Simone Felice (The Lumineers, Bat For Lashes) und Cam Blackwood (Bastille, George Ezra) zusammengearbeitet. Außerdem durfte Jeremy sich über eine ausverkaufte Headline Show in der Londoner O2 Brixton Academy freuen. Kürzlich gründete Jeremy The Big Food Drive, eine Crowdfunding-Kampagne, um während der Coronakrise Nahrungsmittel an einige der ärmsten Gemeinden Südafrikas zu schicken. Nach dem Start im April brachte die Kampagne über 50.000 Dollar ein, mehr als das Fünffache des ursprünglichen Ziels.

See Also


Nachdem er im vergangenen November als Independent Künstler in der Londoner O2 Brixton Academy eine Schlagzeilen-Show ausverkauft hatte, spielte er vor seinen vielen bewundernden Fans in Großbritannien. Letztes Jahr war er zu einer privaten After-Party eingeladen, als Ed Sheeran seine ersten Stadionshows in Südafrika spielte. Die beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden.

Jeremy sagt:

Till I found you, is a song about love, I suppose, but not in a traditional sense of necessarily longing for another but very much kind of the duel search, the search for ones self and the quest to find your centre, and hopefully through finding yourself you’ll be able to truly find love, support love, be in love and create a safe space for love to exist in your life.

Scroll To Top