Jorja Smith kündigt nach Kollaborationen mit Drake, Kendrick Lamar und Stormzy, sowie ihrem Gewinn des 2018er BRITs Critics Choise Awards und ausverkauften US- und UK-Touren endlich ihr Album-Debüt „Lost & Found“ an. Nach ausführlichem Kritkerlob von The Times, The Fader, dem i-D Magazine und The Guardian hat auch der Musikexpress in ihrer Hotlist 2018 das Phänomen Jorja Smith treffend zusammengefasst:

„Es deutet viel darauf hin, dass 2018 ihr Jahr werden könnte: Gerade erst gewann die 20-Jährige den wichtigen Brit Critics‘ Choise Award und mit gleich zwei Gast-Spots auf „More Life“ empfahl sie Drake als nächsten Soul-Superstar. Die Britin macht tolle Oldschool-Songs, die mal den Boom-Bap-Soul der 90er erkunden, mal Lauryn-Hill-Balladen odern den UK-Garage Sound. Obendrein ist ihre Musik politisch: In „Blue Lights“ geht es um das schwierige Verhältnis von Polizei und jungen Schwarzen.“

Bei ihrem Debüt verschmilzt Smiths spielerisch ansteckender Pop-Spirit mit ihrer jugendlichen Ausstrahlung, Storytelling und fundierten Meinungen. Eigenschaften, mit denen sie sich von ihren Kolleg/Innen unterscheidet und die sie zu einer der beliebtesten Newcomer der letzten Jahre in UK macht. „Lost & Found“ umfasst eine Reihe von persönlichen Themen und Beobachtungen, die nur Jorja Smith so überzeugend zusammenführen konnte. „Lost & Found“ wurde innerhalb der letzten drei Jahre von der heute 20jährigen geschrieben.

Jorja Smiths Aufstieg ist kometenhaft. Sie gewann bei den BRIT-Awards, erreichte Millionen von Streams und zierte 10 Magazin-Titelseiten – all das innerhalb von nur zwei Jahren.

„Lost & Found“ erscheint am 08. Juni 2018 via FAMM / Orchard.


Presse: Verstärker Medienmarketing GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.