Now Reading
KALAPI führen uns mit ihrer neuen Single „Deine Augen“ direkt ins „Paradies“ | Videopremiere

KALAPI führen uns mit ihrer neuen Single „Deine Augen“ direkt ins „Paradies“ | Videopremiere

Zielgerichtet führen uns KALAPI mit „Deine Augen“ direkt zum „Paradies“. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des neuen Albums präsentieren die Münchner ihre neue Single samt Video.

Eine feuchtfröhliche Party mit lecker Donuts samt Glitter- und Konfettiregen und dies in perfekter Mischung mit Punkrock direkt aus der Metropole in Bayern.


Für morgen bleibt keine Zeit, weil ich heute Geschichte schreib

 
Nach nun zwei Vorabsingles und einer Menge Wirbel, sind die Münchner nun im Ziel, dem lang ersehnten neuen Album, angekommen.

Die vier Kalapis incl. Bandhund Gerhard nahmen den Videodreh zu „Deine Augen“ zum Anlass richtig zu feiern. War auch sehr passend, denn dies geschah alles kurz vor der Ausbreitung der Corona-Pandemie und den behördlichen Einschränkungen. Als hätten sie es geahnt!



Krieg, Hass, Liebe und Spaß! Noch nie stand die Welt so Kopf wie sie es gerade tut. Hier sagt „Die Jugend von gestern“ HALLO! und ja, KALAPI hat nach acht Jahren Punkrockshows und deutschlandweitem Touren noch immer genug zu sagen.
Laut, schnell und nach vorne präsentieren sie bereits seit 2012 was sie vor Jahren als Kids schon bewegt hat – und was sie fest in den Herzen verankert haben. Sie zelebrieren Punkrock nicht nur als Musik, sondern wissentlich, das nicht alles Schwarz oder Weiß auf dieser Welt ist. Es geht um mehr als „Schubladendenken“.

See Also

Neben einer klaren politischen Haltung vergessen sie aber nicht, dass es im Leben auch um Spaß und Party geht. Glücklich sein! Spätestens wenn man KALAPI einmal Live gesehen hat versteht man, dass es der Band um ein gelungenes miteinander zwischen Mensch, Musik, Party, Politik und einem für alle erfolgreichen Abend geht. Mit einem Lächeln nach der Show ins Bett gehen und mit einem dicken Kopf aufstehen und sich trotzdem auf das was kommt freuen. So und nicht anders haben es sich die vier auf die Fahnen geschrieben. Ihre stetig wachsende Fangemeinde bestätigt sie in dem was sie tun noch mehr!

So halten es Rogga, Ray, Andé Island und Chris getreu dem Motto: „Zu alt um jung zu sterben“ und es treibt sie nach all den Jahren – aber nicht in die Jahre gekommen – durch die Republik um jedem der es zu lässt einen „geilen“ Abend zu bereiten und immer wieder auch neue gute Freunde zu finden. Sie haben noch genug zu sagen und das wird sich auch in dem 2020 erscheinenden Werk „Paradies“ wieder zeigen.

Mit folgenden Bands haben sich KALAPI unter anderem die Bühen geteilt:
Dritte Wahl, Slime, The Adicts, Rantanplan, Schandmaul, Abstürzende Brieftauben, Drei Meter Feldweg, Normahl, The Mistakes, uvm.

Scroll To Top