Now Reading
King Hannah besingen in ihrer Debütsingle „Crème Brûlée“ den blassen Alltag

King Hannah besingen in ihrer Debütsingle „Crème Brûlée“ den blassen Alltag

Sie sind beruhigend und berauschend, düster und melancholisch, und talentiert sowieso: King Hannah aus Liverpool machen mit ihrer Debütsingle ordentlich auf sich aufmerksam.

Hannah Merrick und Craig Whittle erschaffen auf „Crème Brûlée„eine außergewöhnlich mitreißende Soundcollage, in der sie den blassen Alltag mit all seiner Traurigkeit und Schönheit besingen. Erst ruhig und dann plötzlich so groß und schön, dass es wohlig in der Magengrube kribbelt. King Hannah sind jetzt schon etwas ganz Besonderes, erwecken das Verlangen nach Mehr. Während Hannah sagt: There’s nothing pretend about us„, ergänzt Craig:

We don’t want to sound clean or polished, we want to sound real, and dynamic and authentic.

Scroll To Top