Now Reading
Laura Marling spielt zwei exklusive Deutschland-Konzerte im Mai 2020

Laura Marling spielt zwei exklusive Deutschland-Konzerte im Mai 2020

Mit gerade einmal 18Jahren veröffentlicht Laura Marling ihr erstes Album, das es auf Anhieb in die britischen Charts schafft. Seitdem ist mit der Ausnahmekünstlerin viel passiert und sie zählt zu den wichtigsten Songwritern Englands. Im Mai kommt Laura Marling für zwei exklusive Konzerte am 16. Mai in den Hamburger Bahnhof Paulisowie am 19. Mai in die Kulturkirche Köln.


Aufgewachsen im englischen Hampshire hat Laura Marling schon in jungen Jahren Berührungen zur Folk-Musik, denn ihr Vater ist als Musiklehrer tätig und besitzt ein kleines Tonstudio.Ihr großes Vorbild ist die kanadische Musikerin und Malerin Joni Mitchell.

2008 veröffentlicht Laura Marling erst die EP „London Town“ und anschließend ihr Debütalbum „Alas, I Cannot Swim“ über Virgin. Die Scheibe erreicht Goldstatus und landet direkt in den britischen Albumcharts. Zudem wird die Musikerin für den renommierten Mercury Prize nominiert.

Der Nachfolger „I Speak Because I Can“ (2010) steht zwei Jahre später in den Startlöchern und sorgt dafür, dass sich das Standing der Singer-Songwriterin in der Folk-Pop-Szene noch mehr festigt. Mit dem Album steigt Laura Marlinauf Platz vierder UK-Charts und gewinnt damit 2011 den Brit-Award in der Kategorie „Beste Britische Künstlerin“.

Nach den zwei Alben „A Creature I Don’t Know“ (2012) und „Once I Was An Eagle”(2013) verändert Laura Marling ihren musikalischen Fokus, bewegt sich weg vom Folk-Sound und nutzt vermehrt die E-Gitarre. Was sich allerdings nicht ändert, ist das unfassbar gute Gespür für Songtexte, die Poesie für die Ohren sind.

Short Movie“ (2015) entsteht wie schon das Vorgängeralbum in Los Angeles und soll ihr Leben dort reflektieren, allerdings ist Laura Marling mit dem Resultat nicht zufrieden, verwirft kurzerhand den Großteil der Songs und kehrt zurück nach London, um dort mit ihrer Band die fehlenden Songs aufzunehmen.

Ihr aktuelles Album „Semper Femina“ (2017) markiert einen weiteren Meilenstein in der Karriere der Künstlerin und bringt Laura Marling eine erste Nominierung bei den Grammy Awards. Auf der Platte steht die Schönheit der Frauen im Mittelpunkt, wobei es in keinster Weise um Äußerlichkeiten geht.

See Also

Im Mai kommt Laura Marling mit ihrer einzigartigen und unverwechselbaren Stimmenach Deutschland und wird zwei Konzerte in Hamburg (16.05., Bahnhof Pauli) und Köln (19.05., Kulturkirche) spielen.



LAURA MARLING LIVE

16.05.2020: Hamburg, Bahnhof Pauli
19.05.2020: Köln, Kulturkirche


Presse: Live Nation / Photocredit: WME

Scroll To Top