Now Reading
Leslie Clio: Mit neuer EP „Repeat“ kommt auch das neue Video zu „Take It Easy“

Leslie Clio: Mit neuer EP „Repeat“ kommt auch das neue Video zu „Take It Easy“

Zeitgleich mit dem Release ihrer neuen EP „Repeat“ (14. Juni 2019) präsentiert Leslie Clio auch das Musikvideo zur Single „Take It Easy“.


Leslie Clio wird bereits in sehr jungem Alter als die nächste große Soul-Stimme Deutschlands gefeiert. Einige Radio-Hits und drei Alben später ist es 2019 Zeit für eine Rückschau: Nicht nur auf eine beeindruckende Karriere, sondern auch auf die eigenen musikalischen Wurzeln. Damit Kraft und Inspiration zu tanken für das eigene kreative Schaffen – dieser Antrieb stand hinter der EP, deren Titel „Repeat“ es perfekt auf den Punkt bringt, um was es Leslie Clio geht: Innehalten, zurückblicken, auf das, was war, und Musik in jeglicher Hinsicht wiederzuentdecken.

Repeat“ ist Leslie Clios persönliche, musikalische Spurensuche. Angefangen beim Soul der 60er Jahre mit dem „Clapping Song“ von Shirley Ellis und „You Don’t Own Me“ von Lesley Gore (1963), eine der ersten feministischen Hymnen, die aus dem Jahre 1963 stammt, über Ausflüge in den Rocksteady („Perfidia“ von Phyllis Dillon & „Take it Easy“ von Hopeton Lewis) bis hin zu Klassikern wie „Hope of Deliverance“ von Sir Paul McCartney aus den 90ern und „Lonely Boy“ von den Black Keys von 2011. Unnachahmlich versteht sie es, diese Klassiker in eigenständige Interpretationen umzuwandeln, ohne dabei den Kern der Songs zu verändern. Der Soul, der stets ein Teil von Leslie Clio selbst bleibt, zieht sich auch als roter Faden durch alle Songs von „Repeat“. Dementsprechend war es naheliegend, auch in den Videos eine Hommage an diese zeit zu kreieren. So sind mit Regisseur Ben Galster drei Videos in der Ästhetik der 60er Jahre entstanden, die die Rückschau komplettieren.


Leslie Clio Live 2019:

15.06. – Summertime Festival, Wolfenbüttel
24.08. – Sommer in Altona, Hamburg
05.10. – Rotkäppchen Lichthof, Freyburg

Rea Garvey Support:

19.06. – Steinbruch „Kohle Süd“, Geseke
02.08. – Schloss Pürkelgut, Regensburg
03.08. – Freilichtbühne Peißnitz, Halle (Saale)
04.08. – Stadtpark, Hamburg
22.08. – Freilichtbühne Großer Garten, Dresden


Presse: Guerilla Music GmbH / Foto: Christian Ruess

Scroll To Top