Hört man Musik der Band LIKE ELEPHANTS und schließt dabei die Augen, kann man nicht anders als sich zu entspannen, denn das Quintett aus Oberösterreich macht träumerische Musik, gepaart mit Synthie Sounds, die einen zurück in die 80er Jahre befördern.

Vor etwa zwei Jahren brachten die Jungs Ihr Debütalbum “Oneironaut” (übersetzt Traumreisender – der Name ist also Programm) heraus und bringen nun Ihr zweites Album “Kaleidoscope” auf den Markt. LIKE ELEPHANTS kann man ohne zu Zögern dem Genre Dream-Pop zuordnen, das beschreibt das Klangspektakel, was einen beim Hören erwartet, wohl auch am besten. Fans von MGMT und M83 werden sich hierbei absolut wohlfühlen.

“Kaleidoskop” bedeutet bildungssprachlich eine “lebendige, bunte (Bilder)folge, ein buntes Allerlei”, was sich LIKE ELEPHANTS nicht nur sprachlich, sondern auch bei Ihrem Cover zu Herzen genommen haben. Das ist nämlich mit psychedelisch angehauchtem Blumenmeer absolut gelungen.

 
Die Platte selber handelt laut der Band von den Gegensätzen des menschlichen Lebens. Damit gemeint sind die verschiedenen Gefühlswelten wie Euphorie und Melancholie, somit auch Freude und Trauer, Optimismus und Unsicherheit. Verpackt wird das Ganze in mitreißende Beats und Synthesizern, begleitet von der charismatischen Stimme des Sängers Viktor Koch. Songs wie “Wonderland”, das bereits zuvor veröffentlichte “Tokyo” oder “Paradise” zeigen allerdings, dass das Album eher Euphorie und Freude verbreitet, als negative Gefühle zu besingen.

Am 14. September erscheint das zweite Album “Kaleidoskope” via Universal Music GmbH mit insgesamt zwölf Stücken und lädt zum Tanzen oder einfach bei guter Musik Abschalten ein. Im November und Dezember sind LIKE ELEPHANTS passend zum neuen Album auf Tour durch Österreich und Deutschland.



28.09. Wien – Waves Vienna
23.11. Grieskirchen – Einfach So Festival
24.11. Linz – Stadtwerkstatt
02.12. Passau – Zeughaus
07.12. München – Heppel und Ettlich
11.12. Jena – Cafe Wagner
12.12. Hamburg – Astra Stube
13.12. Leipzig – Ilses Erika
14.12. Berlin – Rosi’s
15.12. Stuttgart – Cafe Galeo

Autorin: Lisa Schulz