Now Reading
Lions Head feat. Sido: Eine Kooperation, nicht von dieser Welt

Lions Head feat. Sido: Eine Kooperation, nicht von dieser Welt

Lions Head ist nicht nur musikalisch wandelbar: Neben seinen bisherigen Releases war er als Juror bzw. Vocalcoach bei »X-Factor« und »The Voice of Germany« unterwegs und bringt jetzt eine brandneue Single, die ungewöhnlich tiefgründig ist. Auf „ALIEN“ wird Iggy persönlich und bringt dafür seinen besten Kumpel mit: SIDO.

Dass Ignacio „Iggy“ Uriarte alias LIONS HEAD über ordentlich Bandbreite verfügt, wissen alle, die sich mit seiner Biografie auskennen. Der gebürtige New Yorker sang klassisch im Kinderchor der berühmten Met, hörte zuhause Beatles, Beach Boys und Gypsy Kings und begann mit zehn Jahren am Klavier so langsam an der eigenen Karriere zu basteln. Über die Jahre folgten Gitarre, Bass und Drums; Projekte in Los Angeles, London, Madrid und Rom – und schließlich ein fester Wohnsitz in Berlin, inklusive Sensations-Hit mit der ersten Single.

»Begging« stürmte 2015 landesweit die Airplay-Charts, wurde über sechs Millionen Mal gestreamt und die ausverkaufte Clubtour flankierte das Debütalbum »LNZHD«. Danach knackte »When I Wake Up« die beeindruckende Marke von 13 Millionen Streams und etablierte LIONS HEAD endgültig als erfolgreichen Popkünstler und umschwärmten Songwriter.

Siggi und ich haben uns bei ›X Factor‹ kennengelernt. Er war vorher wohl skeptisch, ob er mit mir klarkommen würde, weil ich manchmal etwas crazy rüberkomme – aber wir sind schnell beste Freunde geworden.

„ALIEN“ handelt davon, dass ich mich oft fremd fühle – ich bin Amerikaner, viel gereist und lebe jetzt in Deutschland – und mich frage, wo mein Zuhause ist. Denn: Selbst das Land, in dem ich geboren wurde, fühlt sich nicht mehr vertraut an. Ich glaube, dass das heute Vielen so geht, weil wir immer höhere Mauern bauen und immer mehr Beschränkungen auferlegen, um uns voneinander abzugrenzen. Man kann sich ausgeschlossen fühlen, obwohl man von Leuten umgeben ist. SIDO hatte direkt einen Draht zu dem Song, denn er hat sich auch immer wie ein Reisender gefühlt. ›ALIEN‹ ist ein Song über mich, über dich – und über uns alle, hoffe ich.«

See Also


Trotz des nachdenklichen Hintergrunds kommt „ALIEN“ gewohnt lässig um die Ecke – eben mit dem typischen LIONS HEAD-Vibe. Sonnige Bläser, lässiger Groove, hymnischer Chorus und SIDOs Feature begleiten Zeilen wie „I don’t belong and I feel a little bit lost – they lock me out and I don’t know what I’ve done“ mit so warmen Sounds, dass man sich zumindest einen Song lang wie zuhause fühlt …

Scroll To Top