Nachdem ihr Album „Chris“ in nahezu allen Jahresbestenlisten vertreten ist und auch die Single „Girlfriend“ an der ein oder anderen Spitzenposition zu finden ist, geht es für Christine and the Queens 2019 ohne Pause weiter: Heute erschien mit „Girlfriend“, „5 Dollars“ und „Doesn’t Matter“ drei neue Performance-Videos, die für Youtube in den Capitol Records Studios gefilmt wurden.


Das Album „Chris“ sowie die Singles tauchen in zig Jahres-Polls an hohen Positionen auf, darunter Time Magazine, Pitchfork, Rolling Stone, Süddeutsche Zeitung, Billboard, GQ, Noisey, Musikexpress, FADER, Esquire, NPR, The Sunday Times, Daily Telegraph, Q, Uncut und Mojo. Auf Nummer 1 der Jahres-Charts ist das Album unter anderem in The Guardian, Evening Standard, The Independent und dem Clash Magazine gelandet.

Erst vor einem Monat veröffentlichte Héloïse Letissier, so ihr bürgerlicher Name, eine Spotify Singles Session, die sie im September 2018 in den RAK Studios London aufgenommen hatte. Dort gibt es eine Live-Version von „The Walker“ zu hören sowie ein Cover von Sades ikonischem `92er-Hit „No Ordinary Love“.

Mit diesen Veröffentlichungen beschließt Christine & The Queens ein Jahr, das live für sie an zwei Abenden in der 18.000 Fans fassenden Pariser AccorHotels Arena endete.





Presse: Caroline International Germany