Hinter dem Solo Alternative Projekt LPX verbirgt sich keine geringere als die ehemalige Stimme des Elektropop Duos MSMR: Lizzy Plapinger.


Die Wahl-NewYorkerin und Mitbegründerin des Boutique Plattenlabels Neon Gold (Christine and the Queens, Haim, Charli XCX, Mø, Tove Lo, Marina and the Diamonds) heizt ihrer Solo Karriere mit einer zweiten EP ein. Als komplett unahängige Künstlern hat die 29-Jährige bereits drei ihrer eigenen Songs an der Radiospitze bei Tripple J (Australien) platzieren können. Sie supported Haim und MØ auf ihrer Nord Amerika Tour, steuerte einen Track zu Greys Anatomy bei und kurtatiert erst kürzlich ein Frauenfestival in Washington DC nebst Maggie Rogers und anderen Künstlern bei dem sie auch performte.

Jetzt erschien „Junk Of The Heart“ ihre zweite EP inkl. der Singles „Might Not Make It Home“ und „Give Up The Ghost“.



TRACKLIST:
01 Black & White
02 Might Not Make It Home
03 Falling to Fall
04 Give Up The Ghost


Presse: BENAMEUR PROMOTION – music & entertainment PR / Foto: Kenny Laubbche