Now Reading
Machete Dance Club zelebrieren Crewlove mit „KILL THE VIBE“ | Videopremiere

Machete Dance Club zelebrieren Crewlove mit „KILL THE VIBE“ | Videopremiere

Es war nun doch etwas länger still um die Münchner von Machete Dance Club. Die hat nun aber ein Ende und mit „Kill The Vibe“ hauen sie einen bekannten Track in einem passenden visuellen Gewand heraus.

Der Song steht nun als Widmung für ihre Crew und für alle Crews da, die trotz dieser schwierigen Zeiten immer Zusammengehalten haben.

Light it up, light it up, light it up ey!
Are you motherfuckers ready for the endgame?
Light it up, light it up, light it up ey!
Don’t you dare to kill the vibe, mate!

Machete Dance Club bringen Ihre erste Single des Debüt-Albums [K|ll the V|BE//Januar 2022] raus.
1 1/2 Jahre war es still um die Münchner Band, welche 2018 aus dem N|chts auftauchte und kurz darauf ihre Debüt-EP [A tr|p outta hell into heaven and back] veröffentlichte. 2019 folgte eine Europa-Tour (zu diesem Zeitpunkt bereits die Zweite) mit den Crossover-Helden DOG EAT DOG, ein Festival-Sommer und 2 weitere Touren durch die Republik (u.a mit den KILLERPILZEN). Vollendet wurde das Jahr 2019 mit einer eigenen Tour und einer ausverkauften Show im Münchner Backstage.

Und als es gerade richtig lief und der Schwung in 2020 mitgenommen werden sollte… wurde es still… Die Pandemie entpuppte sich als der größte Stolperstein in der Geschichte aller Kulturschaffenden … und auch ]Machete] spürte das Glas in der eigenen Hand zerbrechen…[||]

Eines war den Jungs aber seit Tag e|ns der Pandemie klar: Aufgeben steht nicht zur Diskussion. Sie schlossen sich wieder mit Dennis Poschwatta (Guano Apes) zusammen, der schon bei der ersten EP als Produzent fungierte. Sie begaben sich ins bekannte Horus Studio in Hannover & das Dailyhero Studio Berlin um an der Platte zu schrauben.  Mit Sascha Carillho (4lyn) kreierten sie ihr neues Auftreten (CI/CD), mit IVORY TOWER ENTERTAINMENT (Label) fanden sie neue Freunde & Partner → eine Art Pandemie-Re|ncarnat|on.

Die Band hatte nun viel Zeit zum Nachdenken, wahrscheinlich mehr als ihnen lieb war, doch wurde den Vieren dabei auch einiges klar. So widmen sie Kill The Vibe nun ihrer Crew, die ihnen in jeder Situation zur Seite stand und mit ihnen diese Reise bestreitet. Entstanden ist dabei auch dieser wundervolle offene Brief an ihre Crew und repräsentativ an alle Crews da draußen:

[CREW//|OVE//

Die meisten von euch kennen wir nun seit unserer ersten Tour, durch Zufall, über Freunde und vor allem viel Glück. Als wir 2018 mit [machete| angefangen hatten, dachten wir nicht, dass wir so schnell ein so wundervolles und funktionierendes Team haben werden. Wir selbst haben ja noch nicht einmal richtig funktioniert – Doch ihr wart immer an unserer Seite und für uns da. Ihr alle kennt den Song Ki|| THE VIBE und wisst, dieser wurde nicht für euch geschrieben. Viel mehr hat es euer Commitment zu [machete] und leider auch die aktuelle Situation geschafft, dass dieser Song nun nur für euch ist. Ohne euch wäre die Zeit vor der Pandemie nicht möglich gewesen und mit euch an unserer Seite scheint die Zeit während und nach der Pandemie wesentlich heller und angenehmer. Wir alle hatten das musikalisch/beruflich schwierigste Jahr und wir werden alles geben, um stärker hervorzukommen. Das schulden wir nicht nur uns, sondern vor allem EUCH.

We love and thank you all from the depths of our hearts//

See Also


//Alex] FOH
Laura] LIGHT
[Domi| LIGHT
[Dan// LABEL
[Jo] BOOKING& TOURMANAGER
Bommel// SUB BASS
Sinah][CAM
[David// CAM
Dennis P.] PRODUCER
||Dennis W.[PHOTOFerdI // FOH
|Sascha| // CREATIVE DIRECTOR
EFFI // MERCH GIRL
JIMOH // MERCH BOY
Attila][ TATTOO ARTIST

this is for you.
[there is no party without us//
//and there is definitively no party without you]

from Munich with love,
Tobi, Leo, Phil, Chris

Scroll To Top
Translate »