Now Reading
Mainfelt & „Royal Rover“: Das folk-rockige Energiebonbon aus Südtirol

Mainfelt & „Royal Rover“: Das folk-rockige Energiebonbon aus Südtirol

Ganz royal zelebrieren sie ihren Folkrock aus Südtirol. MAINFELT sind wieder am Start! Rau, unbezähmbar und voll überbordender Energie fegen die südtiroler Folk-Rock-Helden auch 2020 über die Bühnen und versetzen ihr Publikum im Handumdrehen in Ekstase. Als wenn das auch schon alles wäre! Um diesem noch das i-Tüpfelchen aufzusetzen, erscheint nun mit „Royal Rover“ (via Sony Music/F.a.M.E. Recordings) das neueste Werk der Band aus den hohen Bergen.

Ein Artikel von Nina Paul – Ihre Musik zieht einen mit, lädt zum Tanzen, Lachen und Feiern ein und strahlt nur so an Lebensfreude. Diese ganze Energie haben die Folk-Rocker nun auf ihrem neuestem Album „Royal Rover“ vereint und herausgekommen sind 11 Songs, die einfach nur Spaß machen.

Sei es durch energievolle Banjo-Riffs, einer treibende Akustikgitarre, oder auch zwischendurch  mal etwas melancholischer. Jeder einzelne Song ist eine Hymne für sich.

„Be Alright“, dies könnte man schon allein als Motto von Mainfelt sehen. Als Vorabsingle schon überzeugend, gibt er dem Album die Richtung an: Ein dicke Portion Optimismus, dem Glauben an das Gute am Ende und guten handgemachten, ehrlichen Rock.

„No matter how sad you are And you think your goal is too far Its gonna be alright“

Standesgemäß präsentierte sich auch schon der Titelgeber des Albums „Royal Rover“ als ein positives Energiebonbon. Wer dagegen auch mal diese gewisse mitschwebende Melancholie und den Klang der Ferne sucht, der sollte sich „Surrender“ anhören. Ein Song, der wohl mit zu den stärksten des Albums gehört und definitiv mit seiner Ausdruckskraft überrascht. Aber wer sagt, dass es trotz all der positiven Energie nicht auch etwas Herzschmerz gebe darf?! „Stay“ ist ein rockige Ballade genau über diese Thematik und wirkt dabei nicht stempelmäßig „schnulzig“. Weite, Liebe und Kraft! Diese Aspekte ziehen sich durch das gesamte Werk von Mainfelt. Mit „Summer Rain“ gibt es so zum Abschluß noch eine stimmgewaltige und energievolle Hymne.

Mit ihrem Album „Royal Rover“ erreichen Mainfelt die nächste Stufe und beweisen, dass in ihnen noch viel mehr als nur Gute-Laune-Musik und dem amerikanischen Banjo-Riff Sound steckt.

See Also


„Die Songs auf dieser Platte sind für mich besonders. Es gibt neue Klänge und vielleicht für Mainfelt ungewöhnliche Atmosphären. Es schwingen Hoffnung, Freude, Lust aber auch Melancholie und Schwere mit. Es waren und sind aufregende Zeiten und das Album klingt auch danach. Mittlerweile kehrt dennoch die vertraute verspielte Art in die Band zurück, die Mainfelt von anbeginn ausgemacht hat und ausmacht.“ – Patrick

Um es einfach mal kurz zu halten: Mitreissenden Rhythmus gepaart mit einer ordentlichen Portion Lebensfreude – Rau, unbezähmbar und voll überbordender Energie – Authentischer Folk-Rock aus den Alpen! Diese Worte finden sich momentan in fast jedem Beitrag über Mainfelt wieder und es stimmt!

Denn ganu dafür werden Folk-Rocker geliebt, immer den Charme Südtirols und den Hauch Amerikas im Klang in ihrer Musik und Herzen mitzutragen.

13.11.20 Lindau (Bodensee), Club Vaudeville
14.11.20 Stuttgart, Club Zentral
20.11.20 Wien, B72
27.11.20 Kufstein, KUFA
28.11.20 Würzburg, B-Hof
22.11.20 Cham, LA Cham
23.11.20 Nürnberg, Club Stereo
28.11.20 Götzis, Kulturbühne AmBach
29.11.20 Eggenfelden, SchlossÖkonomie Gern
30.01.21 Memmingen, Kaminwerk
06.02.21 Düsseldorf, The Tube Club
18.02.21 München, Drossel & Zehner
20.02.21 Halle, Objekt 5
26.02.21 Frankfurt am Main, Nachtleben
27.02.21 Hannover, Lux
13.03.21 Bad Wimpfen, Kursaal Bad Wimpfen
25.03.21 Pfaffenhofen an der Roth, Fiddlers Green Irish Pub

Scroll To Top