Now Reading
Majordebüt aus dem eigenen Schlafzimmer: Cavetown kündigt sein Album „Sleepyhead“ an

Majordebüt aus dem eigenen Schlafzimmer: Cavetown kündigt sein Album „Sleepyhead“ an

Indie-Darling Cavetown hat sein Majorlabel-Debütalbum „Sleepyhead“ für den 27. März angekündigt – aufgenommen, produziert, abgemischt und gemastert von Robin Skinner selbst im Schlafzimmer seiner neuen Londoner Wohnung.


Die 11 Album Tracks umfassen u.a. die Fan Favorites „Things That Make It Warm”, „Feb 14” und „Telescope” sowie 8 neue Songs, darunter „Snail” feat. Chloe Moriondo und die heute erscheinende Lead-Single „Sweet Tooth“.



Seitdem Robin Skinner Cavetown im Alter von 14 Jahren ins Leben rief, hat der Sänger über 250 Millionen Spotify-Plays und 1,15 Millionen YouTube-Abonnenten angehäuft. Er erreichte dies nicht mit einem viralen Hit oder einfachen Kunstgriffen, sondern indem er seinen YouTube-Kanal mit „Ein Tag im Leben von“- und Behind-the-Scenes-Episoden befüllte, dazu Cover seiner liebsten Songs und andere musikalische Bits, die Fans einen ungehinderten Blick in sein Leben boten. Billboard porträtierte das Phänomen rund um Cavetown kürzlich in „Welcome to Cavetown’s World, A Place That Feels Like Home”.

See Also

Zur Feier des Tages hat Cavetown außerdem zwei Album-Release-Shows in New York City und Philadelphia für Ende nächsten Monats angekündigt. Daneben spielt der Künstler in der kommenden Zeit ausverkaufte Headliner-Konzerte in Nordamerika, Europa, Australien und Neuseeland. Auch Deutschland steht mit einigen Shows auf dem Reiseplan:


CAVETOWN LIVE
02.03.2020: Köln, Luxor
05.03.2020: Hamburg, Mojo Club
06.03.2020: Berlin, Bi Nuu
11.03.2020: Stuttgart, Im Wizemann
15.04.2020: München, Strom


Presse: Warner Music / Photocredit: Emily Heath

Scroll To Top