Im Jahr 2018 feiern Massive Attack ihr 30. Bandjubiläum. Robert Del Naja und Daddy G gründeten die Band 1988 in Bristol – damals noch mit Andrew Vowles – und erfanden wenig später mal eben eine eigene Musikrichtung. Wobei Massive Attack Begriffe wie Trip Hop oder Bristol Sound immer herzlich egal waren. Was diese Band jedoch so besonders macht, ist ihre Beständigkeit: Konzerte von Massive Attack sind auch heute keine Nostalgie-Veranstaltungen. Das liegt vielleicht auch an der zeitlosen Qualität ihrer Songs, aber ebenso an Massive Attacks gutem Blick für frische Kollaborationen und Gaststimmen. Auf der letzten Tour begleiteten sie die Young Fathers, die wohl spannendste Gospel-HipHop-Soul-Pop-Band, die Schottland zu bieten hat.  Die Bands haben sich dabei so gut verstanden, dass sie auch für 2018 beschlossen haben gemeinsam auf Tour zu gehen. Außerdem ist jede Show von Massive Attack ein politisches Statement: Del Naja und Daddy G lassen ihre Songs stets von einer aufwendigen Dramaturgie aus Licht und Wort begleiten, die bewusst Akzente setzt. Man darf davon ausgehen, dass sich das auch im Sommer 2018 nicht geändert haben wird, wenn Massive Attack endlich wieder für zwei Shows in Deutschland sein werden:

Hier könnt ihr MASSIVE ATTACK 2018 live erleben:

28.06.2018 Köln, Palladium
29.06.2018 Berlin, Zitadelle

 

Presse: MCT Agentur GmbH Foto: Universal Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.