Now Reading
„Me in 20 Years“: Moses Sumney überzeugt mit nächstem Albumvorboten

„Me in 20 Years“: Moses Sumney überzeugt mit nächstem Albumvorboten

Nachdem er das Jahr 2019 mit „Virile“ und „Polly“ ausklingen ließ, startet Moses Sumney mit einem weiteren neuen Song ins Jahr 2020.


Me in 20 Years“ stammt aus dem zweiten Teil seiner mit Spannung erwarteten Doppel-LP „græ“ und wurde von Sumney, Daniel Lopation (Oneohtrix Point Never) und Matt Otto gemeinsam produziert.

græ“ wird über Jagjaguwar Records veröffentlicht – der erste Teil erscheint digital im Februar 2020, der zweite Teil wie auch das physische Album werden am 15. Mai folgen. Es erweitert das Klanguniversum, das in Sumneys gefeiertem Debütalbum „Aromanticism“ und der anschließenden EP „Black In Deep Red, 2014“ (2018) aufgebaut wurde.



Indem Sumney „græ“ in zwei facettenreiche, dynamische Kapitel unterteilt, schafft er buchstäblich einen „grauen“ Zwischenraum, in dem die Zuhörer die Kunst aufnehmen und betrachten können. Nicht unbedingt Singles, nicht unbedingt Alben, nie ganz allein Songs oder gesprochene Wortteile. Das alles ist weder hier noch dort. Weder das Eine, noch das Andere.

See Also

Die Lieder auf „græ“ mögen unterschiedlich erscheinen, aber es gibt immer diese Stimme, unverkennbar und durchdringend, welche die Stücke zusammenhält: eine himmlische Klinge, einen Walgesang, Miles‘ Flügelhorn.


Presse: Verstärker Medienmarketing / Photocredit: Singleartwork „Me In 20 Years“

Scroll To Top