Irgendwo zwischen Darkwave und Anti-Schlager, melodischem Indie-Rock und der Neuen Deutschen Welle lag unter weißen Rosen ein Genre begraben: Gruftpop. Mia Morgan hat es aus dem Grab geschaufelt – mit pink lackierten Nägeln – und präsentiert ihr gleichnamiges musikalisches Erstlingswerk. Sie veröffentlicht ihre Debüt-EP „Gruftpop“ am 05. Juli 2019. Die Kasseler Musikerin ist in diesem Sommer außerdem bei einigen Festivals live zu sehen.

Die „Gruftpop„-EP umfasst nebst dem melancholischen Stück „Es Geht Dir Gut„, für welches Mia im vergangenen Winter ein Musikvideo, einen Schwarzweiß-Vampirfilm, in Leipzig drehte, und dem Underground-Sommerhit 2018, „Waveboy„, drei weitere, bisher unveröffentlichte Songs in klassisch eingängiger, berückender Neo-Gothic Manie. Wer hat Angst vor dem Pop-Stigma? Mia Morgan hat sie nicht.



Die EP erscheint digital überall dort, wo es gute Musik gibt. Als physischen Tonträger gibt es die „Gruftpop„-EP exklusiv im Krasser Stoff Shop – limitiert und als wertiges Digipak.


MIA MORGAN live

05.07.2019 Chemnitz, Kosmonaut Festival
02.08.2019 Elend, Rocken am Brocken
03.08.2019 Hamburg, Vogelball
30.08.2019 Homberg, Musikschutzgebiet Festival
07.09.2019 Berlin, Lollapalooza


Presse: Check Your Head / Photocredit: Max Sand