Now Reading
Mine veröffentlicht emotionales Video zu „Klebstoff“

Mine veröffentlicht emotionales Video zu „Klebstoff“

Mine ist seit Beginn an eine Ausnahmekünstlerin. Die Finesse auf der Produktionsseite, das Händchen für mitten ins Herz treffende Worte und unkonventionelle Metaphern. Immer wieder übertrifft sie sich selbst mit ihren kreativen Videos. Wer Fan vom Video zu „Essig auf Zucker“ (hier) war, erfreut sich an ihrem neusten Werk sicherlich ebenso. Wieder ein Video mit DIY-Faktor statt großer Digitalkunst, so roh und ehrlich, dass man guten Gewissens dazu weinen darf.

Ein Artikel von Anna Fliege – Bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht MineKlebstoff„, die Titelsingle ihres bald erscheinenden Albums (VÖ: 12. April 2019 via Caroline International). Und als wäre der Song nicht schon emotional genug, legt die Sängerin mit dem Video noch einen drauf.

Ein großes Schild beschriftet sie mit „ICH BIN NICHT MEIN BESTES ICH – wenn du dich darin wiederfindest, schreib deinen Namen auf mich!“, stellt es in die belebte Berliner Fußgängerzone und sich daneben. Bewaffnet mit weißer Kleidung und einigen Stiften. Mutig steht sie da, hält die Marker einladend in ihren Händen und wartet.

„Alles muss raus was keine Miete zahlt,
ich habe nie gesagt, dass ich alles an mir mag.

Ich verhalte mich schäbig, doch ich tu so als weiß ich es nicht“

In den folgenden Minuten ist zu beobachten, wie die unterschiedlichsten Menschen auf Mine mit ihrem Namen unterzeichen. Leute Mitte 20, Familienväter mit ihren kleinen Töchtern, Menschen mit bunten oder grauen Haaren. Nach und nach zieren Mines Jacke, Hose und Socken, aber auch ihr Gesicht etliche Namen.

Was oberflächlich wie ein Erfolg der Aktion scheinen mag, offenbart eigentlich eine traurige Gewissheit. Unzählige Menschen getrieben von Selbstzweifeln, Versagensängsten, zu hohen Ansprüchen, Furcht vor Fehlern, Vorwürfen gegen sich selbst. Genau das, worum es bei „Klebstoff“ geht.

See Also



MINE live

02.05.2019 Köln – c/o Pop
03.05.2019 Mannheim – Alte Feuerwache
04.05.2019 Wiesbaden – Schlachthof
05.05.2019 Hannover – Musikzentrum
07.05.2019 Konstanz – Kulturladen
08.05.2019 Stuttgart – Club Cann
09.05.2019 Leipzig – Conne Leipzig
10.05.2019 Berlin – Columbia Theater
11.05.2019 Hamburg – Mojo
15.05.2019 Wien – Porgy Bess
16.05.2019 Nürnberg – Hirsch
17.05.2019 München – Ampere
18.05.2019 Zürich – Dynamo


Autorin: Anna Fliege / Photocredit: Mine

Scroll To Top