Now Reading
Mit dem brandneuen Video zu „Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)“ kündigen Bombay Bicycle Club ihr fünftes Album an!

Mit dem brandneuen Video zu „Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)“ kündigen Bombay Bicycle Club ihr fünftes Album an!

Nun ist es soweit! Bombay Bicycle Club haben mit ihrem neuen Video zur aktuellen Single „Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)“ ihr fünftes Album “Everything Else Has Gone Wrong” für Januar 2020 angekündigt.


Das Album wurde größtenteils in den USA mit Grammy-Gewinner John Congleton (St. Vincent / Sharon van Etten / The War on Drugs) produziert. Unter den Songs ist natürlich auch die euphorische neue Single „Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)“, zu der heute zeitgleich mit dem Album-Announcement ein Video erschien!



Regie führte hier Louis Bhose, der sich vom einstigen Tour-Keyboarder der Band zum Go-To-Regisseur der britischen Alternative-Szene entwickelt hat und unter anderem Videos für Michael Kiwanuka & Tom Misch, Lewis Capaldi, Loyle Carner oder The Big Moon drehte. Gefilmt wurde in der Ukraine.

Den Albumtitel „Everything Else Has Gone Wrong” erklärt Sänger und Gitarrist Jack Steadman so: „This is an album for anyone who’s ever turned to music in a time of need. It’s about the solace once can get from listening to music or playing music. For me personally it’s about the frustration of not being able to express myself to others, of leaving conversations feeling dissatisfied and misunderstood but relying on music to communicate.”

Bombay Bicycle Club haben es seit dem Release ihres Debütalbums „I Had The Blues But I Shook Them Loose” (2009) geschafft, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei immer erfolgreicher zu werden.

See Also

Wohl selten gab es eine britische Gitarrenband, die es fertigbrachte, Kategorisierungen stets zu vermeiden und dabei gleichzeitig hunderttausende Fans weltweit zu vereinen. Mit ihrem Gefühl für Melodien und progressive Pop-Tüfteleien kehrt das Quartett nun just in dem Moment zurück, in dem britische Gitarrenmusik eine überfällige Renaissance zu erleben scheint.

Zunächst geht die Band für 13 Shows in UK und Irland auf Tour. Mit weiteren europäischen Tourdates darf bald gerechnet werden.


Presse: Caroline International Germany / Foto: Josh Shinner

Scroll To Top