Now Reading
Mit „I Don`t Want to Be Right“ macht es JD Eicher auf jeden Fall richtig | Videopremiere

Mit „I Don`t Want to Be Right“ macht es JD Eicher auf jeden Fall richtig | Videopremiere

Mit „I Don’t Want to Be Right“ veröffentlichte JD Eicher Anfang Februar seine neue Single von der kommenden EP „Court Street“(VÖ 9.4.2020 via JD Eicher Music).
Heute folgt das Video zu dem Song mit der einfangenden Melodie. Viel Herz und Talent, verpackt Live+Stripped und in einem Musikmantel aus Folk, Rock, Indie und Wärme/Soul in der Stimme.

Aufgenommen in Jim Stewart Recording in Cleveland / Ohio ist so ein Video entstanden, was ehrlicher nicht sein könnte und JDs Stimme und Gefühl im Song besonders in den Vordergrund hebt.


Irgendwo zwischen ehrlichen Popballaden und souligen Dancehits, da treibt JD Eicher sein Coolwesen. Er hat Groove, Schmäh, Herz und Talent. Mit Songs wie „I Don’t Want to Be Right“ und „I’m Coming Home.“ schwingt er neue, und vor allem große, Töne. Mit Liveband recordet, geht es stilistisch und niveautechnisch durchaus auf Zeitreise zu Ikonen wie Paul McCartney und Elvis Costello auf Besuch. Denn große Töne spucken kann er, der Eicher.



Im Frühjahr 2020 kommt der junge Meister bereits zum dritten Mal nach Europa, um seine neue EP „Court Street“ (VÖ 9.4.2020) vorzustellen. Ein Live-Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte – hat unser guter JD Eicher die Bühne doch schon mit Coldplay, Maroon 5, Train, Dave Matthews Band, The Fray, Matt Nathanson, Sister Hazel und vielen mehr geteilt.

See Also

Es gibt viele Empfehlungen, sich einen Künstler mal näher anzusehen und mal bewusst reinzuhören, Konzerte zu besuchen – aber bei diesem Herren geht es um mehr. Im einen Atemzug nimmt er dich auf den Arm, lacht über sich selbst; im anderen Moment bringt er Konzerthallen zum Heulen, weil er über genau diesen einen Moment für jeden einzelnen singt, den jeder schon mal erlebt oder gefühlt hat – welcher oder was das auch immer sein soll. Darum geht es ja. Und deshalb sollte man laut und unvernünftig mit einem viel zu vollem Bier und einem viel zu heißen Feuerzeug in der Höhe zu JD Eicher mitgröhlen und…mal wieder lachen.


14.4. Klagenfurt | Wohnzimmer (AT)
15.4. Linz | Wohnzimmerkonzert (AT)
16.4. St.Gallen | Rock Story (CH)
17.4. Weilburg | Bistro Cozy (DE)
18.4. Radeburg | Bahnhof (DE)
19.4. Hanau | Ellis Bistrot (DE)
20.4. München | Fox Bar (DE)
22.4. Mainz | Dorett (DE)
23.4. Osnabrück | Lagerhalle (DE)
24.4. Jena | American Sportsbar & Grill (DE)
25.4. Hamburg | Soundyard (DE)
26.4. Hamburg | Burg Henneberg (DE)
27.4. Lübeck | Tonfink (DE)
28.4. Kiel | Prinz Willy (DE)


Presse: Rola Music / Foto: DS Creative

Scroll To Top