Eine aufregende Woche liegt hinter uns, die Schokoladenherzen sind endlich im Sonderangebot und die Musikwelt hat wieder einmal allerhand Bildmaterial veröffentlicht. Hier kommen die neusten Musikvideos!


LEOPOLD

Zwei Häkchen bei WhatsApp, die unbeantwortet bleiben. Die Gewissheit, dass der Zug für die letzte Beziehung endgültig abgefahren ist. Das beschissene Gefühl, von einer Person geghostet zu werden, obwohl man dachte, es sei diesmal wirklich was Ernstes. ‚Missing You‘ ist ein melancholischer Popsong für alle, die wissen was es heißt, eine Dating-App zu besitzen.

Leopold veröffentlicht sein ästhetisches Musikvideo zur Single „Missing You“.


Presse: ARTIST Entertainment


PHONY PPL FEAT. MEGHAN THEE STALLION

Hip-Hop, R&B und Neo-Soul – dies sind die Zutaten in der Musik des fünfköpfigen Kollektivs Phony Ppl aus Brooklyn. Tyler The Creator und Childish Gambino zählen zu ihren großen Fans, nun ist die neue neue Single „Fkn Around“ erschienen, ein Song über sexuelle Freiheit und Female Empowerment, in dem mit Megan Thee Stallion eine der aktuell brandheißesten US-Rapperinnen mitwirkt.

„I got a man but I’m f—-g around/ ‚Cause I’m young and can’t be tied down/ He got a girl she got nothing on me/ Because we young so we do the same thing“, rappt diese im Refrain.

Zusammengesetzt aus der Crème de la Crème von Brooklyns junger Musikszene, ist jedes der klassisch ausgebildeten Mitglieder von Phony Ppl das Produkt musikalischer Eltern. Die Wärme der Lyrics ist in erster Linie Lead-Sänger Elbee Thrie zuzuschreiben, einem ehemaligen Studenten an der Manhattan School of Music, dessen Gesang einen entwaffnenden Charme besitzt, während seine Lyrics von ausgefeilten Perspektiven durchzogen sind.


Presse: Warner Music


BOYS NOIZE

BOYS NOIZE beginnt das neue Jahrzehnt mit einer noch nie dagewesenen Dynamik. Frisch aus einer GRAMMY-Nominierung für 2020 veröffentlicht der Berliner Künstler, DJ und Produzent eine Doppel-A-Seite, die ein kontrastreiches Spektrum des modernen Techno widerspiegelt.

Die knirschende, High-Tech- und Low-Tempo-Industrieproduktion von „Girl Crush ft. Rico Nasty“ treibt die aufstrebende Rap-Ikone in neue Gebiete der Clubzerstörung. „Buchla 100“ erreicht Ekstase mit einer Aufnahme des seltenen, originalen, in den 1960er Jahren gebauten modularen Synthesizersystems Buchla 100, das atmet, sich verwandelt und über Tribal-Perkussion zum Leben erweckt wird.


Presse: Check Your Head


DONNA MISSAL

Donna Missal hat jetzt das Video für ihre neue Single „Hurt By You“ veröffentlicht. Donna hat selbst Regie geführt und sich als Location für ihr neues Musikvideo den in Neonlicht getauchten Fremont-Strip in Las Vegas ausgesucht. Inspiriert wurde der Clip von klassischen Musikvideos aus den 90ern , Donna selbst sagt:

“I made this video with friends. I wanted it to look like the song sounds, using the energy and color of the old Vegas strip. I love the process of taking something from the conception in your imagination to completing it in real life, outside of yourself and into the world. I love making worlds for songs to live inside of. I wanted ‘Hurt By You’ to have its own world.”

“Hurt By You” ist ein unkonventioneller Trennungssong, dessen Lyrics nicht von Traurigkeit bestimmt werden, sondern von der Vorfreude auf eine neue Lebensphase. Produziert wurde der Track von Andrew Wells (X Ambassadors, Bebe Rexha, Fitz and the Tantrums). “Hurt By You” ist die erste offizielle Single aus Donna Missals kommenden Album, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.


Presse: Universal Music


ARIZONA ZERVAS

Endlich hat Arizona Zervas sein Video zur Hitsingle ROXANNE veröffentlicht. Der Track wurde 2019 veröffentlicht und hat in den letzten Monaten Doppel Platin, Hit Top 4 in den Billboards Hot 100 und Top 5 in den US Airplay Charts erreicht. Über 450 Mio Spotify Streams und 97 Mio Klicks auf das Audio Video bei Youtube hat ROXANNE bislang sammeln können.

Auch TIK TOK Fame erreichte der Titel nur in kurzer Zeit, das erinnert stark an LIL NAS X und Old Town Road. Wie auch RUSS schreibt und produziert Zervas seine Songs selbst. Schon vor seinem Singing bei COLUMBIA veröffentlichte der Künstler seine Tracks und schaffte es in die US Spotify Top 50.


Presse: Sony Music


HASZCARA

Die Berliner Rapperin Haszcara hat für den 24. April ihre neue EP „Hautnah“ angekündigt und die gleichnamige Single mit Lyrics-Video veröffentlicht. Der Song reflektiert die Herausforderung, Künstlerinnen-Alltag und Beziehung unter einen Hut zu bringen. In der Hook des von unkn0wnz productions produzierten Tracks rappt Haszcara erstmalig auch auf Spanisch.

„Hautnah“ ist bereits das dritte große Solorelease von Haszcara und der Nachfolger ihres 2018er Albums „Polaris“. Die am 24. April über Audiolith erscheinende EP umfasst vier Tracks, einen von ihnen hat die aus Göttingen stammende Musikerin selbst produziert.


Presse: Audiolith International


WINONA OAK

Anfang Januar veröffentlichte die bezaubernde, in Schweden geborene und in L.A. beheimatete, Künstlerin Winona Oak ihre Debüt-EP “Closure”, mit großartigen Singles wie “He Don’t Love Me”, “Break My Broken Heart” und “Let Me Know” sowie ebenso eindrucksvollen, bildstarken Musikvideos.

Im neusten Clip stolpert Winona nach einer Hausparty durch den Morgen, umgeben von einer Reihe Dopplegängerinnen mit pinkfarbenen Perücken, „Picking up the pieces, wishing it was easy / Trying to hold on to what’s already gone / Just floating through the weekend, drunk until we’re speechless / Killing for a feeling and a place to belong“ singt sie dabei. Passend zum Valentinstag veröffentlichte sie den Track als Stripped Version am 14. Februar.


Presse: Warner Music


ARCTIC8

Arctic8 veröffentlicht das zweite Musikvideo seiner EP „LIEBESDIEB“. Wieder geht es um eine Facette des Verliebtseins. Der Song „AKUA“ dreht sich um die Schönheit von Mädchen. Das „Tease & Deny“ und die damit verbundenen Hoffnungen in einer Zeit in der viele neue Beziehungen über Instagram oder Tinder gemacht werden, spielt außerdem eine Rolle. Flirty, Flirt, Flirt.

„Lass uns zusamm spielen Schachmatt, will in deinem Herz ein kleinen Platz“.

Presse: Artic8


ROBERTO BIANCO & DIE ABBRUNZANTI BOYS

Die halbe Welt liegt ihnen bereits zu Füssen, der Rest wird in Kürze folgen. Mit ihrem neuen Video zum Instant-Hit „Maranello“ beweisen Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys einmal mehr wo im Italo-Pop der martello hängt.

Die Tickets für ihre anstehenden concerti gehen weg wie warme ciambella und auch im kommenden Sommer wird man kaum am Comeback des Jahres vorbeikommen.


Presse: Community Promotion


RAY DALTON

Ray Dalton ist so etwas wie der Red Adair des internationales Hookline-Business: 2013 verpasst er dem Grammy-preisgekrönten Macklemore & Ryan Lewis-Song „Can’t Hold Us“ den unentrinnbar eingängigen Refrain, der ihn zum Multiplatin-Welthit machte, 2015 war maßgeblich am ebenfalls Gold- und Platin-zertifizierten Madcon-Smash „Don’t Worry“ (u.a. Platz drei in Deutschland) beteiligt. Hinzu kommen unzählige weitere erfolgreiche Kollaborationen, u.a. mit Felix Jaehn („If You Fall”) und DJ Arty („Stronger“).

Nun der legt der 28-jährige US-Sänger und -Songwriter mit „In My Bones“ eine Solo-Single vor, die den eingangs erwähnten Hits in Sachen Catchiness in geradezu Nichts nachsteht. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit dem österreichisch-schwedischen Songwriter/Produzenten-Duo DECCO, aka Sebastian Arman und Joacim Persson, die sich in den vergangenen Jahren u.a. mit ihren Arbeiten mit und für John Legend, Kylie Minogue, Lady Gaga, Miley Cyrus und Selena Gomez große Erfolge gefeiert hatten.


Presse: Sony Music


BRUCKNER

Mit ihrer neuen Single „Für immer hier“ verkünden Bruckner wo es in Zukunft hin gehen wird: Nach vorne, nach oben und nach Hier. Mit der ersten Single- und Videoauskopplung aus dem gleichnamigen Album „Hier“, setzen die beiden Brüder Jakob und Matti ein Zeichen gegen die Lethargie, gegen das ewige Grübeln und machen sich auf zu neuen Ufern.

„Denn manchmal braucht es einfach nur eine betrunkene Nacht auf einem Mofa in Berlin, um zu wissen wo man gerade hingehört“, wie Jakob Bruckner berichtet. Nach einer Phase der unzähligen Stunden auf Autobahnen und ohne Musik, haben sie sich aufgemacht Berlin zu erleben und zu leben.


Presse: Sony Music


MELTING PALMS

Mit der ersten Single „Fused“ schickten die Melting Palms aus Hamburg ihre HörerInnen mit Lichtgeschwindigkeit durch den Kosmos. Ihre jetzt erscheinende, zweite Single „Josen“ pflastert nun die Landebahn für das heiß ersehnte Album “Abyss”, welches am 13.03.2020 über La Pochette Surprise Records veröffentlicht wird.

Ferne Galaxien und unendliche Weiten zeigen sich in Gedanken, in der alltäglichen Fiktion. Ein psychedelischer Tagtraum, der Realitäten in Frage stellt und Stück um Stück eine neuartige einspielt.


Presse: Community Promotion


ODD COUPLE

„Tagelang im Dunkeln stehen und die Sonne sehen“. Ums Feiern geht es hier. Um den Absturz und die Pillen. Um die Dunkelheit nach der Nacht.

Odd Couple veröffentlichen mit „Wand“ das nächste Brett aus ihrem am 13.03 erscheinenden Album „Universum Duo“. Das Video zu „Wand“ zeigt die Band als lonesome Cowboys an der Atlantikküste.


Presse: Check Your Head


JUNE COCÓ

Bereits Ende 2019 reiste die in Leipzig beheimatete Sängerin und Pianistin June Cocó mit ihrem aktuellen zweiten Album „Fantasies & Fine Lines“ durch die Republik und mehrere europäische Länder. Nun begibt sie sich erneut auf Konzertreise durch Großbritannien, Osteuropa und Deutschland – und hat mit „Heavy Heart“ auch einen neuen Song dabei.

Während sie sich auf der im November veröffentlichten Platte “ Fantasies & Fine Lines“ dank Kollaborateuren wie dem The Strokes-Produzenten Gordon Raphael auch für eine reichhaltigere Instrumentierung öffnete, stehen bei ihren Shows vorrangig ihr Klavier und vor allem ihre wandlungsfähige, klassisch ausgebildete Stimme im Vordergrund, die sie mithilfe einer Loopstation multipliziert und so mit sich selbst Duette oder gar ganze Chöre singen kann.

In dieser Hinsicht ist der neue Song „Heavy Heart“ auch näher am Konzerterlebnis: Diese behutsame Ballade ist bis auf ein paar dezente Synthie-Flächen im Hintergrund auf die Essenz der Künstlerin reduziert und besticht vor allem durch June Cocós gefühlvollen Gesang und vorsichtig gesetzte Tastentupfer.

Presse: Community Promotion


ELIAS

Es ist der Startschuss für ein neues Kapitel in seiner Musikkarriere! Neben der 5-track EP “HIM” veröffentlicht der schwedische Singer / Songwriter ELIAS heute seine brandneue Single „Need You Now“. Der Song und das dazugehörige Video (von Regisseur Daniel Eskils (Boys Noize, Mando Diao etc.) sind erst der Anfang.

Gerade mal Anfang 20, aber mit einer Stimme, die einfach einzigartig und unvergleichlich ist. ELIAS lässt sich von verschiedenen Stilen inspirieren – allen voran Soul, Gospel und R&B, die ELIAS mit Pop und Urban Sounds zu einem außergewöhnlichen Mix verbindet. Er bringt eine Tiefe und Melancholie in seine Songs, die emotional berührt.


Presse: Universal Music