Now Reading
Neu auf dem Videomarkt #169

Neu auf dem Videomarkt #169

In der nächsten Woche erwarten und neue Corona-Lockerungen in Deutschland. Mit den neuen Regeln darf es auch wieder kleine Musikveranstaltungen geben. Grund zur Freude, oder viel zu früh? Darüber kann man streiten! Worüber sich jedoch nicht streiten lässt, sind die grandiosen neuen Clips, die wir euch heute präsentieren. Genießt die feinst Auswahl an frischer Musik, direkt zu euch nach Hause. #socialdistancing


Ariana Grande & Justin Bieber

Ariana Grande & Justin Bieber veröffentlichen gemeinsame Benefiz-Single „Stuck With U“

Wenn die Welt still steht, dann braucht sie Musik – und die kommt jetzt von Ariana Grande und Justin Bieber! Die beiden Superstars haben „Stuck With U“ aufgenommen – natürlich in ihren jeweiligen Homestudios – und veröffentlichen nun heute die Single mit dem Video dazu. Die Erlöse kommen den Organisationen „First Responders Children’s Foundation und SB Projects“ zu Gute.

Ariana und Justin gehören zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Künstlern im Pop-Business. Die Zusammenarbeit markiert einen neuen Höhepunkt in der jeweiligen Discographie.

Presse: Marketing Labs a division of Universal Music GmbH


Surf Mesa

Der gefeierte DJ und Produzent ARTY ist verantwortlich für den Remix von Surf Mesas Durchbruch-Hit “ily (i love you baby)” (feat. Emilee). ARTY verpasste dem Track, der zu einem internationalen Erfolgs-Phänomen wurde, seinen ganz persönlichen Stempel und machte daraus eine schnelle Progressive House-Nummer.

ily (i love you baby)” ist auf der Liste der “20 Great Songs To Discover While You’re Quarantined,” Billboard urteilt, “Wer möchte in diesen außergewöhnlichen Zeiten nicht diese charmante Version des Hits von Frankie Vallis “Can’t Take My Eyes Off You”, hören?…Produzent Surf Mesa gelingt es zusammen mit Singer/Songwriterin Emilee in eine andere Welt zu entführen und einen bis zum Refrain hin einzulullen: ‘I love you, baby, and if it’s quite alright…’”

Surf Mesa ist auf Emilee Flood durch ihre Coverversion des Songs auf ihrem TikTok Account aufmerksam geworden, hat einen Remix davon gemacht und ihn in eine verträumte Version des Songs verwandelt. “Can’t Take My Eyes Off You” – der Ursprung des unvergesslichen “I love you, baby” Refrains – war einer der größten Hits in Frankie Vallis Solo-Karriere. Er wurde im Jahr 1967 veröffentlicht und von Bob Crewe und Bob Gaudio geschrieben.

Das international Lyric-Video von “ily (I love you baby)” enthält die Übersetzung von “I love you” in 20 verschiedenen Sprachen.

Presse: Marketing Labs a division of Universal Music GmbH


Riva Taylor

Riva Taylor kommt nun mit einem neuen Album, sowie der neuen Single, samt Video „Jealous“ – absolut hörenswert, sehr von Kate Bush inspiriert.

2019 bescherte Riva Taylor eine ganze Reihe von Karrierehighlights, als sie sich unter anderem die Bühne mit ihrem Kindheits-Idol Barbra Streisand beim British Summer Time Festival in London teilen durfte, um danach auf der Playlist von Elton Johns Show bei Apple Music Beats 1 zu landen: Er „liebe diesen Song“, kommentierte der Rocketman seine Wahl.

Mit der Veröffentlichung von „Jealous“ steuert Riva nun auf die Veröffentlichung von Part 1 ihres neuen Albums zu (This Woman’s Heart.1), auf dem die Sängerin, deren Pop-Entwurf von großen Frauenstimmen wie Annie Lennox, Kate Bush und Adele inspiriert ist, immer wieder ihre ganze Stimmgewalt präsentiert.

Presse: WE SHARE A LOT


Jacob Banks

Jacob Banks ist zurück! Der britische Sänger mit der unvergleichlichen Stimme hat heute eine wunderschöne Cover-Version des Alicia Keys-Hits „Like You’ll Never See Me Again“ veröffentlicht. Dass er ausgerechnet diesen Song zur jetzigen Zeit veröffentlicht hat, ist kein Zufall, wie Jacob Banks erklärt:

This song and the entire ‘As I Am’ album by Alicia Keys kept me company throughout my early years in university. I recorded this about 3 years ago with my friend and collaborator who goes by the name Sillkey. I’ve always loved the song and with everything that’s happening and a recent loss in my life the song came back to me, so I wanted to share with my friends in case you guys find something you need in there like I did.

Gemeinsam mit dem Song wurde auch das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht, das unter der Regie von Savannah Setten entstanden ist. Der Clip beschäftigt sich mit der komplexen Beziehung eines jungen Paars und den Höhen und Tiefen emotionaler Intimität.

Presse: Marketing Labs a division of Universal Music GmbH


Pudeldame

Es sind surreale Zeiten! Pudeldame, das Quartett um Schauspieler Jonas Nay (u.a. Deutschland 83), nimmt dies zum Anlass und wendet sich mit ihrer spontanen Single „Zampano“ dem Surrealismus zu.

Wie die Flut an aktuellen Split Screen- und Selfmade Videos aus den häuslichen Gefilden vieler Kreativer, ist auch dieser Song in den heimischen Studios der Bandmitglieder entstanden. Gedreht wurde vor improvisierten Greenscreens in den Wohnzimmern. Doch wären Pudeldame nicht Pudeldame, wenn sie visuell und inhaltlich nicht einen Kontrast zum derzeitigen Mainstream setzen würden.

„Zampano“ ist nicht der nächste „Corona-Song“, sondern handelt ganz schlicht von unausgelebter Hyperaktivität. Gleichzeitig finden sich auf textlicher Ebene natürlich gesellschafts- und medienkritische Ansätze.

Presse: Verstärker


Drens

<Die Dortmunder Band Drens veröffentlicht heute ihre neue Single „I Can Barely See“ und setzt mit dem dazugehörigen Musikvideo ein politisches Statement.

See Also

Aufgewachsen in einer Stadt mit einem Nazi-Kiez und „rechten Problemen“, möchten Drens auf das Thema Rechtsextremismus aufmerksam machen: „Die insbesondere jüngere Geschichte zeigt, dass Menschenleben und -rechte, Freiheit und Demokratie nicht immer vor Erschütterungen aus der eigenen Gesellschaft sicher sind und Rechtsextremisten diese zu untergraben versuchen.“ Im Musikvideo bekämpfen die vier Bandmitglieder als Computerspiel-Figuren rechtsextreme Gegner. Ihre Waffe: Die Musik.

In Kooperation mit der Initiative „Kein Bock auf Nazis“ setzen sie damit pünktlich zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus ein Zeichen gegen Rechts. Am 15. Mai veröffentlicht Drens ihre Debüt-EP „Pet Peeves“.

Presse: Check Your Head


Lil Baby

Keine Pause bei Lil Baby: Nachdem der Rap-Star erst Ende Februar sein neues Album „My Turn“ veröffentlicht hat, gibt es seit letzter Woche nun auch die Deluxe-Version von „My Turn“ inklusive sechs neuen Tracks (unter anderem, hochaktuell der Track „Social Distancing“). Ebenfalls auf der Deluxe-Version enthalten ist „We Paid“ feat. 42 Dugg, für das die beiden Rapper nun auch ein Video veröffentlicht haben.

„My Turn“ hat es in den USA bis auf Platz 1 der Billboard-Charts geschafft und innerhalb weniger Wochen über eine Milliarde Streams weltweit erreicht. Mit insgesamt über 13 Milliarden Streams weltweit für seine Tracks kann sich Lil Baby guten Gewissens als einen der derzeit größten Rapper bezeichnen. Seit der MC aus Atlanta 2017 mit dem Mixtape „Perfect Timing“ ein erstes Rap-Statement gemacht hat (auf dem bereits Lil Yachty, Gunna und Young Thug mit von der Partie waren), ist Lil Baby zur absoluten Streaming-Sensation avanciert. Neben weiteren Mixtapes (u.a. „Harder Than Hard“) konnte er sich mit dem offiziellen Debüt „Harder Than Ever“ (2018) auch gleich einen Top-3-Platz in den Billboard 200 sichern.

Presse: Marketing Labs a division of Universal Music GmbH


PUBLIC

Die Band PUBLIC, das sympathische Trio aus Ohio, releasen heute ihre nächste Single “Honey In The Summer”, inklusive Musikvideo .

Party, Love und Sunshine – “Honey In The Summer” ist ein absoluter Sommer-Hit und verbreitet gute Laune. Auch auf der Plattform TikTok wurde der Track schon vor Veröffentlichung angeteast. Hierzu veröffentlichten PUBLIC ein Mashup aus der letzten Single „Make You Mine“ und „Honey In The Summer”.

Hinter PUBLIC steht das Trio aus Ohio, genauer aus Cincinnati. Die Band besteht aus John Vaughn (Lead Singer/Guitarist), Matthew Alvarado (Bass/Backup Vocals) und Ben Lapps (Drums/Backup Vocals). Nachdem sie 2 011 Battle Of The Band gewonnen haben, ging es für PUBLIC steil bergauf. Zwar veröffentlichte die Band zwei EPs und einige Singles, doch „Make You Mine“ brachte ihnen den internationalen Erfolg.

Presse: Marketing Labs a division of Universal Music GmbH


Scroll To Top