Heute möchten wir wieder brandheiße Videos vorstellen, die neu auf dem Markt zu bestaunen sind. Zum einen Charlie Puth mit „The Way I Am“, Cris Cab & Farruko mit „Laurent Perrier“, Nicki Minaj & Ariana Grande mit „Bed“ und Drake mit „Don’t Matter To Me“


Charlie Puth

Charlie Puth hat das Musikvideo für seine jüngste Single „The Way I Am“ enthüllt. Der unter der Regie von Colin Tilley (Kendrick Lamar, Rihanna, Justin Bieber) gedreht Clip kann HIER in Charlies YouTube-Kanal angesehen werden, der über 11 Millionen Abonnenten zählt.

„The Way I Am” ist die neueste Single vom zweiten Album „Voicenotes“des mehrfach GRAMMY-nominierten Sängers, Songwriters und Produzenten, das ihm mit Platz 4 in den amerikanischen Billboard 200 und Platz 2 in den Top Albums Charts das bisher höchste Chart-Debüt seiner Karriere bescherte und nur vier Tage nach seiner Veröffentlichung bereits Gold-Status in den USA erlangte. „The Way I Am“ wurde angeführt von drei Hit-Singles – das international vielfach Platin-dekorierte „Attention“ (Platin auch in Deutschland), der ebenfalls Platin-veredelte Nachfolger „How Long“ und zuletzt „Done For Me (feat. Kehlani)“, das von Billboard und TIME zu einem der „Best Songs of 2018“ gezählt wurde. Auch von der Kritik wurde Voicenotes – für das Charlie jeden Song selbst schrieb und produzierte – üppig mit Lorbeeren bedacht, zuletzt nannte die The New York Times es „eines der besten Pop-Alben des Jahres“.

Diesen Freitag fällt der Startschuss für Charlie Puth’ bisher größte Nordamerika-Tour, die der Künstler als Headliner der 2018 Honda Civic Tour absolviert. In der Tradition der Tour, die von Live Nation produziert , hat Puth außerdem ein eigenes Oberflächendesign für einen Honda Civic Type R und ein Honda Rebel 300 Motorrad entworfen, Special Guest bei allen Dates ist die Multiplatin-Künstlerin Hailee Steinfeld, zu den Highlights der 32 Städte umfassenden Tour gehören ein bereits ausverkauftes Kontert in New Yorks weltberühmter Radio City Music Hall (16. Juli) und im Greek Theatre in Los Angeles (14. August).

Kommende Woche performt Charlie Puth „The Way I Am“ außerdem in zwei der bekanntesten amerikanischen Fernsehsendungen: am 17. Juli in der The Tonight Show Starring Jimmy Fallon und am 20. Juli auf dem New Yorker Rockefeller Plaza im Rahmen der „Citi Concert Series“ der TODAY Show.

Presse: Warner Music Group Germany Holding GmbH


Cris Cab & Farruko

Cris Cab, gerade mal 25, in Miami geboren mit kubanischen Wurzeln, hat keinen anderen als Pharrell Williams als Mentor und ist sicherlich jedem im Ohr seit seinem 2014er Hit

„Liar Liar“, der ihn von heute auf morgen zum internationalen Superstar machte. Der Song erreichte die Top-10 in mehr als 42 Ländern der Welt, peakte auf Platz #9 der weltweiten Airplay-Top 40 und erreichte sogar die Pole Position in Ländern wie Frankreich oder Israel. Cris Cab hat u.a. schon die berühmte „G.I.R.L.“ Tour von Pharrell Williams supportet und die Bühne geteilt mit Künstlern wie Iggy Azeala, Ellie Goulding, Bastille, Lorde oder Sam Smith.

◊ Der Clip hat bereits über 90.000 Klicks, also Hoch die Perrier Flaschen ◊

2018 ist das Jahr, in dem Cris wieder mit Vollgas angreift. Mit neuem Sound widmet er sich seinen lateinamerikanischen und kubanischen Wurzeln und verbindet die aktuell hochbeliebte Latin-Musik mit

kontemporärem Pop und Urban-Sound. Der erste Bote dieses leidenschaftlichen Projektes ist „Laurent Perrier“, eine urbane Latin-beeinflusste Nummer, die mit dem weltberühmten französischen Champagner liebäugelt.

In dem Song sind nicht nur Latin-Hip-Hop-Star Farruko und Produzent KORE zu hören, sondern auch ein Sample des weltweit bekannten und legendären Klassikers „Mas Que Nada“ von Sergio Mendes.

Damit hievt Cris Latin-Musik in neue Höhen und lädt mit der Single zum ausgelassenen Tanzen in einer jeden Sommernacht ein.

Presse: Sony Music Entertainment Germany GmbH


Nicki Minaj & Ariana Grande

Nicki Minaj und Ariana Grande haben am vergangenen Wochenende das Video zu ihrer gemeinsamen Single „Bed“ veröffentlicht.

„Bed“ wird auf Nicki Minajs neuem Album „Queen” zu finden sein, das am 10. August erscheint.
 
 

Presse: Universal Music GmbH


Drake 

DRAKE bricht alle Rekorde! Neues Album „Scorpion“ erreicht 1 Milliarde Streams in nur einer Woche
Bereits vor der Veröffentlichung seines neuen Studioalbums „Scorpion“ hatte Drake einige Rekorde in seiner Bilanz verbucht. Songs wie „God’s Plan“ und „Nice For What“ hielten sich wochenlang an der Spitze der Charts und lösten sich gegenseitig auf dem Chartthron ab. Jetzt gibt der kanadische Superstar dem ganzen noch eine Superlative on top: Über eine Milliarde Mal wurde „Scorpion“ in nur einer Woche gestreamt! Damit ist Drake der erste Künstler überhaupt, dem das gelungen ist!

Aber nicht nur die Fans weltweit feiern das fünfte Album des Kanadiers – hier ein Auszug aus den Medien-Reaktionen:

„Drakes Scorpion ist das beste Album des Sommers“ – Süddeutsche Zeitung Online

„Drake hat seine Fans besser verstanden als die meisten Popstars unserer Zeit.“ – DIE WELT

„Gerade die zwölf Songs umfassende erste Hälfte des Albums ist das beste zusammenhängende Stück Musik, das der Rapper seit Jahren veröffentlicht hat.“ – Spiegel Online

„Auf Seite A ist „Scorpion“ das beste Drake-Album seit „Nothing Was The Same“. – Spex

Mit dem spektakulären Millarden-Streaming liefert Drake natürlich auch den erfolgreichsten Albumstart des Jahres 2018 ab – und einige Rekorde könnten in nächster Zeit noch fallen. Oder wie die NY Times es treffend kommentiert: „Drake ist der König des Musik Streamings“. Zu den erfolgreichsten Tracks auf dem Album gehört auch die neue Single „Don’t Matter To Me“ feat. Michael Jackson, die aktuell auf Platz 1 der Spotify Charts steht.

Presse: Universal Music GmbH