Now Reading
NEU auf dem Videomarkt: Rick Astley – Slaves – Sunset Sons

NEU auf dem Videomarkt: Rick Astley – Slaves – Sunset Sons


Heute möchten wir wieder brandheiße Videos vorstellen, die neu auf dem Markt zu bestaunen sind. Zum einen Rick Astley mit „Beautiful Life“,  Slaves mit „Cut And Run“ und Sunset Sons mit „Love Lights“.


Rick Astley

Rick Astley veröffentlicht das mit Spannung erwartete Video zu „Beautiful Life“, der brillanten ersten Single und Titeltrack aus seinem kommenden Album, dass am 13. Juli bei BMG erscheint. „Beautiful Life“ wurde von Rick selbst geschrieben, produziert und eingespielt und ist dazu bestimmt, der Klang des Sommers zu werden.

Das energiegeladene Video wurde von Vaughan Arnell (Robbie Williams, One Direction, Olly Murs) inszeniert und sorgt garantiert für ein Lächeln auf euren Gesichtern.

Vor zwei Jahren veröffentlichte Rick „50“, ein glorreiches Comeback-Album, das über 300.000 Mal verkauft wurde und eine der meistverkauften CDs von 2016 war. Jetzt ist er zurück mit einem noch besseren Album mit 12 zeitlosen Titeln; jeder ein Juwel.

Im Spätsommer wird er mit dem neuen Album im Gepäck auf Tour gehen und kommt im September für mehrere Termine nach Deutschland.

13.09.18 München – Tonhalle Kultfabrik || 14.09.18 Frankfurt – Batschkapp || 16.09.18 Köln – E-Werk || 17.09.18 Hamburg – Große Freiheit 36 || 18.09.18 Berlin – Admiralspalast

Presse: Add On Music / Foto: Rankin


Slaves

Endlich ist sie da, die neue Single „Cut And Run“ der britischen Punkrocker Slaves. Mit crunchy Gitarren, viel Rückkopplung aus den Amps und treibenden Drums machen Slaves ordentlich Alarm für ihr kommendes Album „Acts Of Fear And Love“, das am 17. August erscheint.

Direkte, ehrliche Lyrics und ein schlichter, aber intensiver Sound – damit prügelten sich die beiden Briten Laurie Vincent und Isaac Holman aka Slaves mit ihren Alben „Are You Satisfied“ und „Take Control“ in die Herzen ihrer Fans ebenso wie in die britischen Charts.

Auch Mike D von den Beastie Boys, der als Feature in ihrem Track „Consume Or Be Consumed“ zu hören war, bescheinigte den sympathischen Punkrockern, dass die “Welt so ein Album braucht”.

Die neue Single „Cut And Run“ geht nun einen Schritt weiter und erinnert mit Spoken Word-Attitüde und Garage Rock Sound an Joy Division.

Presse: Universal Music Group

See Also


Sunset Sons 

Die Band lüftete mit „Love Lights“, den neuesten Track von Catherine Marks (The Big Moon, Foals) produzierter EP „The River“, die am 27. Juli über LAB Records (Now, Now & Hockey Dad) erscheinen wird. Der mutige neue Track folgt Healiner-Shows in dieser Woche in London und Manchester, die beide in weniger als 24 Stunden ausverkauft waren.

Schlagzeuger Jed Laidlaw sagt; „‚Love Lights‘, es ist ein Song über Beziehungen. Nicht unbedingt Boy-Girl, sondern nur um Ehrlichkeit und wie Menschen ihre Meinung wie das Wetter ändern können. Es geht nur darum, weiterzumachen, was auch das Hauptthema von ‚The River‘ ist“.

Die neue EP ist die erste Veröffentlichung von Sunset Sons seit ihrem Top 30, Radio 1-unterstützten Album „Very Rarely Say Die“, das von Jacquire King (Kings of Leon) und James Lewis (Rudimental, Clean Cut Kid) produziert wurde , welches auch zu den am schnellsten verkauften Debüt-Alben im Veröffentlichungsjahr 2016 gehörte. Die beiden fanatische Surfer, Bandmitglieder Rory, Jed & Pete trafen sich ursprünglich im französischen Hotspot Hossegor und nahmen ihre Debut-EP „Le Surfing“ auf, die in nur drei Tagen die Top 10 der iTunes-Charts ohne Werbung hinter sich ließ.

Presse: Partisan PR

Scroll To Top