Now Reading
NEU auf dem Videomarkt: The Kooks – George Ezra – DiscoCtrl – Agar Agar – ELIS NOA

NEU auf dem Videomarkt: The Kooks – George Ezra – DiscoCtrl – Agar Agar – ELIS NOA


Heute möchten wir wieder brandheiße Videos vorstellen, die neu auf dem Markt zu bestaunen sind. Zum einen The Kooks mit „All The Time“, George Ezra mit „Shotgun“, DiscoCtrl mit „Last Friday“, Agar Agar mit „Sorry About The Carpet“ und Elis Noa mit „For Her“.


The Kooks

The Kooks haben ihr neues Video zu „All The Time“ veröffentlicht. Unter der Regie von James Slater (Blossoms, Jamie T., Major Lazer) ist dies das erste Video aus ihrem kommenden fünften Studioalbum „Let’s Go Sunshine“, das am 31. August via Lonely Cat / AWAL Recordings erscheinen wird.

Die Geschichte spielt auf Canvey Island (Essex) und zeigt den Tag eines Mädchen, das zuhause nichts als Ärger hat, abhaut und mit ihren Freundinnen eine gute Zeit hat. Mit nostalgischem, sommerlichem, und irgendwie kalifornischem Vibe, der durch eine ansonsten triste britische Provinzstadt dringt, sieht man die Mädchen durch die Stadt fahren. Als die Skater-Bande ihr Abenteuer beendet, beobachtet die weibliche Hauptdarstellerin, wie ihre Gang/neue Familie davon fährt, während das triste Zuhause, vor dem sie geflohen ist, unverändert vor ihr steht.

Die Kooks starteten ihre Karriere 2006 mit ihrem erfolgreichen Debüt „Inside In / Inside Out“, das Ende letzten Jahres fünfachen Platinstatus erreichte. Das Quartett hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Mit drei weiteren Studioalben, darunter einem „Best of“, starteten sie eine Reihe von Welttourneen (darunter ihre bevorstehende ausverkaufte US-Tournee), wurden mehrfach ausgezeichnet und von Kritikern gefeiert.

24.06.18 – Southside Festival (Neuhausen ob Eck) || 30.06.18 – Mercedes-Benz Arena (Stuttgart) *Support The Rolling Stones

Presse: Verstärker Medienmarketing GmbH / Foto: Andrew Whitton


George Ezra

Mit “Shotgun” veröffentlicht GEORGE EZRA seine neue Single samt sommerlichem Video.

Der Song stammt vom aktuellen Studioalbum “Staying At Tamara’s”, mit dem der Brite seine bisherige Erfolgsgeschichte beeindruckend fortsetzt. So verkaufte sich seine zweite Platte seit Release (23. März) weltweit über 450.000 mal und ist somit das drittmeistverkaufte Album des Jahres in Großbritannien.

Dieses Wochenende kann man GEORGE EZRA auch live beim Hurricane- & Southside-Festival erleben. Einige Live-Termine sind für Oktober ebenfalls bestätigt.

11.10.2018 Frankfurt – Jahrhunderthalle || 12.10.2018 Leipzig – Haus Auensee || 13.10.2018 Hamburg – Sporthalle *NEU* || 19.10.2018 Berlin – Verti Music Hall || 24.10.2018 München – Tonhalle *NEU* || 28.10.2018 Köln – Palladium *AUSVERKAUFT*

Presse: Belle-Music


DiscoCtrl

In Vietnams Hauptstadt Hanoi gedreht untermalt DiscoCtrls neues Video den Song „Last Friday“ mit besonderen Tanzeinlagen von der WhatEver Crew & Quang Quac (Vitamin Crew) sowie Bildern der Metropole bei Tag und bei Nacht. Nächtliche Aufnahmen – wie passend, heißt das in der letzten Woche erschienene Debütalbum des Berliners doch „Midnight“.

Presse: Audiolith International GmbH / Foto: Yason Youngblood


Agar Agar

Das französische Duo Agar Agar präsentiert mit „Sorry About The Carpet“ die zweite Single aus dem bevorstehenden Debütalbum namens „The Dog & The Future“, das im September 2018 bei Cracki Records erscheinen wird.

Bereits im Februar veröffentlichten Agar Agar mit „Fangs Out“ einen fesselnden Track, der die Rückkehr der Band nach dem Release ihrer ersten EP „Cardan“ im Jahr 2016 markierte. Features zu „Fangs Out“ gabs u.a. von NOWNESS, CLASH („crisp electro thrills“), The 405 („returns with enthralling new single“), The Line Of Best Fit („weird, wonderful, a sonic pleasure“) und KALTBLUT („a perfect match between Clara’s silky and roaring voice and Armand’s drum machine and 90’s synths“). Rotationen gabs hierzulande u.a. bei Radio Eins, Deutschlandfunk Nova und eine Kurzvorstellung im TV bei der 3sat Kulturzeit.

Während „Fangs Out“ eine recht untypische Produktion für das Duo war, erinnert „Sorry About The Carpet“ an den Sound ihrer ersten EP „Cardan“. „Sorry About The Carpet“ kombiniert Claras charakteristische Stimme mit Armands sich wiederholenden und fast hartnäckigen Bassschleifen, die sich durch den gesamten Track ziehen.

Gedreht wurde das Video zu „Sorry About The Carpet“ vom französischen Regisseur Antonin Peretjatko, der bekannt für den Film „La fille du 14 juillet“ ist und dafür als „Best First Movie“ bei den Filmfestspielen von Cannes 2013 und den Césars 2014 nominiert wurde. Das Video ist inspiriert von dem Drama-Trash-Comic „Megg, Mogg & Owl“ und setzt die Band für ihren ersten Auftritt überhaupt in einem ihrer Videos in Szene. Die Atmosphäre ist melancholisch und doch ironisch.

Nach einer ausverkauften Europatournee im Jahr 2017 starteten Agar Agar die Album Kampagne mit einer spektakulären Show im Pariser La Cigale vor einem brennend heißen Publikum. Die Band wird diesen Sommer für die Festivalsaison durch Europa touren, bevor sie im Herbst wieder auf Tournee geht, mit einer Reihe von französischen und europäischen Terminen. Sie werden das Jahr mit einer ganz besonderen Show im legendären Pariser Olympia beenden. Hierzulande werden Agar Agar am 16. August beim Pop Kultur Festival in Berlin zu sehen sein.

See Also

Agar Agar sind Clara Cappagli und Armand Bultheel.

16.08.18 – Pop Kultur Festival, Berlin

Presse: Nordic By Nature


ELIS NOA

Nach dem erfolgreichen Release der letzten Single „Motto“ – die mit viel positiver Resonanz in Radio und Presse (Fm4, KEXP, Volume Magazin, RAI Südtirol, byte.fm, u.a) aufgenommen wurde – veröffentlicht ELIS NOA ein neues Video zu ihrem Song FOR HER und zeigt dabei eine neue Seite in ihrer musikalischen Farbpalette.

Im Video zu FOR HER treffen die ZuseherInnen auf eine unbekannte junge Frau, die mit ihrer einladenden, spielerisch-verführerischen Art einen stummen Dialog mit sich selbst und der Kamera führt. Dabei wird jedoch zunehmend klar, dass in der schön anmutenden Art der Protagonistin etwas nicht ganz zu stimmen scheint.

FOR HER beschäfigt sich mit dem Selbstbild von Menschen, die stets danach bemüht sind nach außen hin ein Bild zu projizieren, welches nicht der Realität entspricht und lediglich eine betörende Fassade darstellt.

Das Video wurde als „One Shot“ gedreht und unterstützt dabei die lineare Entwicklung der musikalischen Struktur des Songs.

Die Wiener Band ELIS NOA arbeitet seit 2016 zusammen. Die Debüt EP „High“ erschien im Mai 2017. Nachdem sie im Frühjahr 2018 durch Österreich, Italien und Deutschland getourt sind arbeiten sie nun an der Veröffentlichung ihrer zweiten EP, welche im Herbst 2018 erscheinen wird.

01.07.2018 Lazy Sundays, Graz, AT || 18.07.2018 Impuls Tanz Festival, Wien, AT

Presse: Elis Noa Press  / Foto: Albert Car

Scroll To Top