Now Reading
Newcomer Fickle Friends starten durch!

Newcomer Fickle Friends starten durch!

Dürfen wir vorstellen: Die momentan am härtesten in Sachen glitzerndem, unmissverständlichem Indie-Pop mit Eighties-Wurzeln arbeitende UK-Band. Unterwegs in den schlüpfrig-glatten Fußstapfen von Phoenix, Haim oder auch Two Door Cinema Club, sind Fickle Friends die ultimative neue Pop-Speerspitze aus dem Königreich.

Ähnlich wie The 1975 verstehen auch sie es, überraschende, überwältigende Hymnen nach vollkommen eigenen Regeln zu stricken; ähnlich wie Chvrches wissen auch sie, wann man eiskalte Synthies einzusetzen hat, und obendrein gesegnet mit einem Indie-It-Girl wie der Sängerin Natti Shiner, hat die fünfköpfige Band aus Brighton auch noch die passende Frontfrau – das Debütalbum „You Are Someone Else“ ist seit dem 16. März erhätlich.

Größtenteils geht’s auf dem Album wohl um dieses Gefühl, dass man nicht wirklich in seinen eigenen Lebensentwurf reinpasst. Dass man sich andauernd nach etwas anderem sehnt“, sagt Natti über „You Are Someone Else“. „Ich hatte das Gefühl, in einem endlosen Albtraum aus miesen Beziehungen gefangen zu sein. Ich hatte mir so lange den Kopf zerbrochen, mir Sorgen gemacht – und erst diese Songs zu schreiben hat mir dabei geholfen, aus diesem Loch herauszukommen. Geschrieben und produziert haben wir das alles zwischen Jacks Schlafzimmer, unserem Tour-Bus und L.A.: größtenteils also DIY-Aufnahmen, und die zusätzlichen Produzenten sind quasi nur dazu da, um noch mal 20% mehr rauszuholen aus den Songs. Wir wollten immer ein Album machen, das die Leute gleichermaßen zum Tanzen und zum Nachdenken bewegt.



Hier könnt ihr FICKLE FRIENDS live erleben:

20.04.18, Berlin, Musik&Frieden

See Also



Presse: Universal Music Germany Foto: Fickle Friends Facebook (Link)

Scroll To Top