Now Reading
„Niemand Sonst“: Das Moped veröffentlichen ihre EP und kündigen gleich ihr Debütalbum an

„Niemand Sonst“: Das Moped veröffentlichen ihre EP und kündigen gleich ihr Debütalbum an

Das Moped kommt so langsam richtig in Fahrt! Mit ihrer neuen EP und aufregenden Supporttouren. Und weil das noch nicht genug Grund zur Freude ist, kündigt das Trio ihr Debütalbum schon für kommenden Mai an.


Wer das ursprünglich aus Rheinland-Pfalz stammende Trio um Martin (Gesang, Synths), Augustin (Gesang, Gitarre) und Ali (Bass) auf ihrer letzten Tour gesehen hat und die Liebe auf der Bühne und im Publikum spürte, der wird diese These unterschreiben. Die schamlose Freude am großen Pop, die gewitzten aber trotzdem gefühlvollen deutschen Texte, das Flirten mit Einflüssen, die von Wanda über die Münchener Freiheit bis hin zu Echt reichen – das ergibt eine Mischung, eine Energie und ein Schillern, wie man es im deutschen Pop lange nicht mehr erlebt hat.

Kurz bevor Das Moped erst mit Wanda (mit denen sie übrigens auch den Produzenten Paul Gallister teilen) und dann mit Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys auf Tour gehen, veröffentlichen sie am heute den letzten EP-Vorboten „Niemand Sonst“, bevor dann am 22. Mai endlich das Debütalbum kommt.

Der Titeltrack „Niemand Sonst“ ist ein herzergreifendes Eingeständnis der eigenen Fehler, das in einem von Augustin gesungenen Refrain daherkommt, den man in Sachen Songwriting eher fehlerlos nennen müsste. „Man lernt ja angeblich aus seinen Fehlern“, sagt Augustin dazu. „Ich persönlich hatte trotzdem oft die Tendenz, immer wieder die gleichen Fehler zu machen.“ Dieser Song sei deshalb für die „Menschen um einen herum, die einem in einer Freundschaft oder Beziehung trotzdem vergeben und weiterhelfen können.“



Karussell“ wiederum wird bestimmt von einem erstaunlich kühlen, ins Gefrierfach der 80er greifenden Beat, den Martin mit seinem unvergleichlichen Falsett-Gesang anwärmt. „Das Karussell ist ein Rausch, in den man sich begibt“, erklärt er, „es steht für einen flüchtigen Moment, den man unbedingt versucht festzuhalten und darüber manchmal vergisst ihn zu genießen. Das Lied ist für mich eine kleine melancholische Ode an die Vergänglichkeit, ich wollte, dass er träumerisch und tanzbar zugleich ist.

Die EP „Niemand Sonst“ wird komplettiert durch die beiden schon bekannten Songs „Eng“ und „Das ist gut“ – ein Song-Package, das die Vorfreude auf das Debüt-Album von Das Moped steigern dürfte.

See Also



DAS MOPED LIVE

25.02. Würzburg – Posthalle *
26.02. Mannheim – Rosengarten *
28.02. Berlin – Max Schmeling Halle *
29.02. München – Olympiahalle *
02.03. Neu-Ulm – Ratiopharm Arena *
03.03. Hannover – Capitol *
04.03. Leipzig – Haus Auensee *
07.03. Hamburg – Sporthalle *
08.03. Bremen – Pier 2 *
09.03. Wiesbaden – Schlachthof *
12.03. Dortmund – Warsteiner Music Hall *
13.03. Köln – Palladium *
26.03. Osnabrück – Rosenhof **
28.03. Erlangen – E-Werk **
29.03. Leipzig – Naumann’s **
30.03. Dresden – GrooveStation **
31.03. Berlin – Musik & Frieden **
01.04. Hannover – Musikzentrum **
02.04. Würzburg – Cairo **
23.04. CH-BERN – ISC  **
24.04. CH-Luzern – Sedel **
26.04. AT-Wien – Chelsea **
08.05. Regensburg – Donau Arena *
12.05. CH-Zürich – Komplex 457 *

* mit Wanda
** mit Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys


Presse: Community Promotion / Photocredit: Sarah Knüpfer

Scroll To Top