Dort wo sich Club- und Pop-Musik gute Nacht sagen, sind in den vergangenen Jahren eine Menge spannender Dinge entstanden. Das US-amerikanische Duo ODESZA könnte man als Vorzeigebeispiel dieser höchst produktiven Synergie bezeichnen: Mit einem Fuß in der DIY-Kultur der jüngsten Welle an Schlafzimmer-ProduzentInnen und dem anderen auf den Bühnen großer EDM-Festivals vereinen Harrison Mills und Clayton Knight das Beste beider Welten zu einem höchst ansteckenden wie ausgefeilten Live-Erlebnis. Sie hauen ihren Hörern extravagantes Vocal-Sampling, ideenreiche Stilwechsel und ein ausgeprägtes Händchen für packende Harmonien in einer extremen Dichte um die Ohren. Mitreißender bekommt man elektronische Pop-Musik nicht auf die Bühne – Wort drauf!

Im September 2017 veröffentlichte das Duo ihr lang erwartetes Album „A Moment Apart“. Das Album präsentiert sich gereift; ein Sound, der insbesondere auf Atmosphäre setzt, auf funkelnde Synth-Lines – und auf Gefühle wie Nostalgie, Zuversicht und Hoffnung. Die namhaften Gäste auf dem Album sind u.a. Leon Bridges, Regina Spektor, und RY X. Eklektisch? Aber sicher!


23.01.2019 – Amsterdam, Niederlande – AFAS Live
24.01.2019 – London, Großbritannien – O2 Academy Brixton
25.01.2019 – Paris, Frankreich – Le Zénith
26.01.2019 – Brüssel, Belgien – Ancienne Belgique
28.01.2019 – Stockholm, Schweden – Berns
29.01.2019 – Oslo, Norwegen – Rockefeller Music Hall

01.02.2019 – Hamburg, Deutschland – Docks
02.02.2019 – Berlin, Deutschland – Verti Music Hall


Presse: Melt! Booking GmbH & Co.KG