Now Reading
Panic! At The Disco kündigen ihr sechstes Studioalbum und Single „Say Amen (Saturday Night)“ an

Panic! At The Disco kündigen ihr sechstes Studioalbum und Single „Say Amen (Saturday Night)“ an

In Folge einiger kryptischer Hinweise, die in der vergangenen Woche das Internet in Aufruhr versetzten, kündigte die Grammy-nominierte Formation Panic! At The Disco gestern ihr mit Hochspannung erwartetes sechstes Studioalbum „Pray For The Wicked“ an, welches offiziell am 22. Juni 2018 über Fueled By Ramen/DCD2 Records, erscheinen wird. Dazu gibt es die neue Single „Say Amen (Saturday Night)“ sowie den Track „(Fuck A) Silver Lining“ als sofortigen Download!

„Nachdem ich einige Monate in New York beim Musical Kinky Boots verbracht hatte, wollte ich bei meiner Rückkehr nach L.A. nur noch Zuhause abhängen. Ich war so aufgedreht, dass ich einige Freunde zu mir in mein Heimstudio bat, um mir dabei zu helfen, all meine unglaublichen Erfahrungen der letzten Jahre zu Papier zu bringen“, so Panic! At The Disco-Frontmann Brendon Urie. „Pray For The Wicked ist mein Dankeschön an unsere Fans und war gleichzeitig das Album, das mir am meisten Spaß bereitet hat.“

Passend zur Albumankündigung veröffentlichen Panic! At The Disco das offizielle Begleitvideo zu „Say Amen (Saturday Night)“, unter Regie ihres langjährigen Kollaborateurs Daniel ‘Cloud’ Campos und Spencer Susser. Das Video erscheint als Teil einer Trilogie und ist sozusagen der Vorläufer zu „This Is Gospel“ und „Emperor’s New Clothes“, für deren Videos ebenfalls ‘Cloud’ verantwortlich zeichnete. Erst gestern Abend haben Panic! At The Disco den Song zum ersten Mal live in der Tonight Show von Jimmy Fallon beim US-Fernsehsender NBC präsentiert.

Kurz nach Album-Veröffentlichung geht es für die Band auf großangelegte Stadiontour durch Nordamerika. Die Tournee startet am 11. Juli 2018 in Minneapolis endet am 18. August mit einer Show in ihrer Heimatstadt Las Vegas. Panic! At The Disco werden auf der insgesamt 28 Städte umfassenden „Pray For The Wicked“-Tour von der Band A R I Z O N A sowie von der amerikanischen Singer/Songwriterin Hayley Kiyoko supportet.

„Pray For The Wicked“ ist der Nachfolger des international erfolgreichen fünften Panic!At The Disco-Albums Death Of A Bachelor, das am 15. Januar 2016 über Fueled By Ramen/DCD2 Records erschien. Das Album stieg auf Platz #1 der ‘Billboard 200’-Charts ein und war bei den 2017er GRAMMY-Awards als bestes Rock-Album nominiert. Der Platin-veredelte Release – mit den Gold-prämierten Tracks „Hallelujah“, „LA Devotee“ und „Don’t Threaten Me With A Good Time“ sowie den Platin-Titeln „Victorious“, „Death Of A Bachelor“ und „Emperor’s New Clothes“ – war das meistverkaufte Rock-Album und das viert meistverkaufte Album in den USA im Jahr 2016. Jüngst war Brendon Urie im Übrigen auch in der Rolle des Charlie Price im überaus erfolgreichen Broadway-Hit Kinky Boots zu sehen.


See Also


PRAY FOR THE WICKED – TRACKLISTE
(Fuck A) Silver Lining
Say Amen (Saturday Night)
Hey Look Ma, I Made It
High Hopes
Roaring 20s
Dancing’s Not A Crime
One Of The Drunks
The Overpass
King Of The Clouds
Old Fashioned
Dying In LA

 

Presse: Warner Music Group Germany

Scroll To Top