Deutschsprachiger Soul, der Spaß macht, aus dem Leben spricht und einfach „So gut“ ist. Genau mit dieser Single und ab sofort passenden Video präsentiert Phil Siemers den nächsten Vorgeschmack aus seinem kommenden Album „Wer Wenn Nicht Jetzt“ (VÖ 28.02.2020 via Starwatch Distribution/WM Germany).

Eine Ode an die Liebe, die gesunde Beziehung und das positive Lebensgefühl, die vor allem „So gut“ daherkommt. Ein perfekter Cocktail aus Pop, Soul und Jazz, der einfach glücklich macht und dazu noch extremst tanzbar ist! Und genauso präsentiert sich das Video, hell, schnörkellos und ehrlich.

Kein Wunder, dass sogar Johannes Oerding über PHIL SIEMERS (nach gemeinsamen Showcase) nur positive Worte über ihn findet: „Ich bin wirklich berührt und inspiriert. Ich habe wirklich lange nicht mehr so einen tollen Sänger gesehen und gehört. Das geht ja mitten ins Herz!“


Phil Siemers gehört zur Stammbesetzung der Hamburger „Soulounge“, die schon mit Künstlern wie Roger Cicero, Roachford oder Motown-Legende Lamont Dozier zusammenarbeitete. Er stand auf der Bühne von Hamburger Jazz-Clubs wie dem Birdland und dem Mojo Club, spielte beim Elbjazz-Festival und und durfte bereits als Support für Größen wie Zaz, Keb Mo oder Nena auftreten. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er einige Songs, deren Spektrum von der abgedimmten Ballade („Verkehrt“) bis zum intim groovenden Jazz-Shuffle („Schöne neue Welt“) reichte. Kurzum: Phil Siemers hat in den letzten Monaten einige Ausrufezeichen gesetzt, die sehr neugierig auf sein erstes Album machten.


03.04. NOCHTSPEICHER, HAMBURG
04.04. LUX, HANNOVER
05.04. JAKI! (EHEM. STUDIO 672), KÖLN
07.04. AMPERE, MÜNCHEN
08.04. MORITZBASTEI, LEIPZIG
09.04. PRIVATCLUB, BERLIN


Foto: A. Hornof