Now Reading
PHIL SIEMERS meldet sich in guter Begleitung direkt von FYNN KLIEMANN aus dem KLIEMANNSLAND!

PHIL SIEMERS meldet sich in guter Begleitung direkt von FYNN KLIEMANN aus dem KLIEMANNSLAND!

Wer Wenn Nicht Jetzt / Wie wenn nicht wir
Wir schauen nicht nur zu / Wir sind das, was passiert.

Wieder neuer Output von PHIL SIEMERS – diesmal direkt bei FYNN KLIEMANN aus dem KLIEMANNSLAND! Auch dieser ist bietet eine  wunderbare Version von „WER WENN NICHT JETZT“ mit der tollen Lina Maly, welche die neue Content-Reihe von PHIL SIEMERS „Auf einen Song mit…“ einleitet, wo auch Pohlmann mit von der Partie sein wird.


Wenn die Welt aus den Fugen scheint, wenn man das, was man für selbstverständlich hielt, plötzlich erklären muss, wenn man auf die Welt blickt und sie nicht wiedererkennt – dann wird einem klar, dass man nicht nur Zuschauer ist, sondern ein Teil davon: „Wir sind das, was passiert“, heißt es in Wer Wenn Nicht Jetzt. Doch es geht in diesem Song nicht einfach um „Politik“, sondern darum, wie sehr das, was draußen passiert, auch mit unserem Inneren verknüpft ist. Man möchte vor Wut und Unverständnis ja manchmal laut schreien, aber PHIL SIEMERS wählt den leiseren Weg, der nicht weniger eindringlich ist. Mit einer akustischen Gitarre, einem dezenten E-Piano, einem zurückgenommenen Groove und einer deutlichen Message: „All die Liebe in Dir wird immer stärker sein als jeder Hass“. Wer wenn nicht jetzt heißt der neue Song von PHIL SIEMERS, der einmal mehr mit einer überzeugend souligen Eleganz daherkommt und unentrinnbar ins Ohr und den Körper geht.



Für PHIL SIEMERS ist der Blick auf die Welt eine Sache des Herzens, nicht der Parolen. Sein neuer Track Wer, wenn nicht jetzt reflektiert konkrete Überlegungen über den Umgang mit dem Dasein und dem Sinn der eigenen Existenz. Er kann sich den moralischen Zeigefinger sparen, weil er sich als Teil des Problems betrachtet – und damit Teil der Lösung: „Bei uns fängt es an, wir sind es, die hier und jetzt entscheiden, wie es weitergeht, in welcher Welt wir morgen leben werden und wer wir darin sein werden“, sagt PHIL. So verknüpft Wer, wenn nicht jetzt die Konflikte des gesellschaftlichen Lebens stets mit dem ureigen Persönlichen und fasst sie mit intelligentem Sprachwitz zusammen, in dem uns scheinbar absurde Kombinationen plötzlich ganz natürlich vorkommen: „Wie, wenn nicht wir…wo, wenn nicht sofort…. Was, wenn nicht du und ich….“ Einmal mehr offenbart sich PHIL SIEMERS als brillanter Songwriter, dessen Texte trotz aller Ernsthaftigkeit so locker und leichtfüßig daherkommen wie seine Musik, aber nie bloße Wort-Ornamente werden, sondern Inhalte haben.

See Also

Der Sänger und Songwriter PHIL SIEMERS aus Hamburg hat seine Lektion bei Bill Withers, Donny Hathaway und Soulgrößen ähnlichen Kalibers gründlich gelernt und dabei zu seinem eigenen Songwriting und einer eigenen Textform gefunden. Seine Songs wie Schöne neue Welt oder Nicht mir Dir, nicht ohne Dich aber auch Wer, wenn nicht jetzt sind unverkennbare PHIL SIEMERSKompositionen. Auch seine Stimme, die er live häufig mit der Soul-Formation Soulounge präsentiert, ist unverwechselbar und zeichnet ihn als Hoffnungsträger deutschsprachiger Soulmusik aus.


Presse: WE SHARE A LOT

Scroll To Top